Jean-Claude Trichet geht, die Piraten kommen, der Absolventenkongress bleibt!

  • Deutschlands größte Jobmesse am 30.11. / 1.12. in Köln
  • Erstmals dabei: Apple und Fresenius Group
  • Gratis Jahresabo des „Handelsblatts“ für jeden Kongressbesucher

Frankfurt am Main – Das weltpolitische Geschehen ist von rasanten Veränderungen gezeichnet. Der Absolventenkongress aber behält seinen Status als größte Jobmesse Deutschlands und bietet seinen Besuchern auch interessantes Neues:

Die Anzahl der teilnehmenden Unternehmen stieg in den letzten Wochen von 250 auf 300 Aussteller. In der mehr als 20-jährigen Kongressgeschichte sind zum ersten Mal die weltweit tätigen Großkonzerne Apple und Fresenius Group zu Gast.

13 Vorstandsmitglieder und Geschäftsführer von Continental, IBM, EDEKA, Ernst&Young und der Deutschen Bank verraten den neugierigen Messebesuchern, wie man es an die Spitze eines solchen Unternehmens schafft.

Individuell beraten und nachhaltig informiert

Für besonders zielstrebige Teilnehmer bietet der Absolventenkongress einen speziellen Service an: Bereits vor Kongressbeginn können sich die Besucher bei mehr als 50 teilnehmenden Unternehmen für ein persönliches Gespräch unter vier Augen bewerben. In diesen terminierten Gesprächen nehmen sich Personalverantwortliche abseits des Messegeschehens Zeit für ihre Interessenten. Die Bewerbung erfolgt im
Vorfeld unter http://rd.staufenbiel.de/4300/dak_pm2_stb.

Damit die Kongressbesucher nicht nur während der Jobmesse gut beraten sind, sondern auch nachhaltig über die aktuelle Wirtschaftslage informiert bleiben, erhält jeder Teilnehmer gratis ein Jahresabo für die Freitagsausgabe des „Handelsblatts“. Das Abo endet automatisch.

Unternehmens- und Programmvielfalt

Seit mehr als 20 Jahren ist der Absolventenkongress die größte Jobmesse Deutschlands. Es präsentieren sich stets namhafte Großkonzerne, aber auch kleinere und mittlere Firmen. In diesem Jahr sind 300 Unternehmen zu Gast, darunter ABB, Accenture, SAP, Lidl oder Deloitte aber auch Infomotion, CONOGY oder d-fine.

Keine andere deutsche Jobmesse bietet Jungakademikern ein so vielseitiges und informatives Rahmenprogramm mit 150 Programmpunkten. An Podiumsdiskussionen und Unternehmensvorträgen nehmen Experten aus Führungspositionen und Personalberatungen teil, für CV-Checks werden erfahrene Berater von Kienbaum Consultants International engagiert und für Ingenieure und Bewerber mit technischem Hintergrund ist eine spezielle Technology Area eingerichtet.

Über Staufenbiel Institut:

Staufenbiel Institut ist der führende Anbieter von Personalmarketing- und Recruiting-Lösungen für junge Akademiker in Deutschland. Wir unterstützen Unternehmen auf der Suche nach den Fach- und Führungskräften von morgen und beraten Studenten, Absolventen und Young Professionals bei Berufseinstieg und Karriereplanung.

Pressekontakt:
Anja Eggers
Staufenbiel Institut GmbH
Events & Recruiting Solutions
Wildunger Strasse 6
60487 Frankfurt am Main

Tel.: +49 (0)69 25537-151
mailto:presse@staufenbiel.de

.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.