Zeitarbeitsexperte bezeichnet CDU-Pläne zur Eindämmung der Zeitarbeit als Populismus

„Aktuell positive Arbeitsmarktzahlen wären ohne Zeitarbeit nicht denkbar“

Sven Konzack
Sven Konzack

Berlin – Die rheinland-pfälzische CDU will laut Medienberichten auf ihrem anstehenden Landesparteitag die Zeitarbeit grundsätzlich eindämmen. Damit wollen die Christdemokraten vorgeblich den Missbrauch des flexiblen Job-Instruments bekämpfen. Hierzu erklärt der Zeitarbeitsexperte Sven Konzack, Geschäftsführer von Deutschlands größter Online-Jobbörse für die Zeitarbeitsbranche Timeworkers.de:

„Die CDU fordert in ihrem Antrag: ‚Zeitarbeit darf nicht dazu dienen, die Stammbeschäftigten zu ersetzen.‘ Dies ist schlichtweg populistisch. Denn hier wird der Eindruck erzeugt, als dass dies die Regel wäre. Dass es schwarze Schafe in der Zeitarbeitsbranche wie in anderen Branchen auch gibt, ist leider unstrittig. Allerdings sollte dies nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Mehrheit der Unternehmen verantwortungsbewusst mit dem flexiblen Job-Instrument umgeht. Nicht zuletzt profitieren Staat und Steuerzahler ganz entscheidend von der Zeitarbeit. Die aktuell positiven Arbeitsmarktzahlen wären ohne die Zeitarbeit nicht denkbar. Denn die Zeitarbeit ermöglicht vielen Menschen, die auf dem ersten Arbeitsmarkt
chancenlos wären, den Wiedereinstieg in den Beruf.“

 

Weitere Informationen unter www.timneworkers.de

Über Timeworkers.de

Timeworkers.de ist die erste deutsche Stellenbörse nur für die Zeitarbeitsbranche.
Unter www.timeworkers.de können Bewerber, die auf der Suche nach einem Job bei einer
Zeitarbeitsfirma sind, kostenlos in der tausende Stellen umfassenden Jobbörse nach
passenden Jobangeboten aus den unterschiedlichsten Berufsfeldern suchen. Timeworkers
unterstützt darüber hinaus deutschlandweit Zeitarbeitsunternehmen bei der
Personalsuche und -beschaffung. Zusätzlich bietet die Internetplattform zahlreiche
Informationen rund um das Thema „Zeitarbeit“, wie etwa die „Zeitarbeits-News“.

Timeworkers.de ist eine Plattform der JobTime24 GbR.

Presse-Kontakt:

timeworkers.de
c/o JobTime24 GbR
Gerichtstr. 85
D-13347 Berlin

1 Kommentar zu „Zeitarbeitsexperte bezeichnet CDU-Pläne zur Eindämmung der Zeitarbeit als Populismus“

  1. Ist Ihnen eigentlich klar das die Zeitarbeitsbranche keinen einzigen Arbeitsplatz schafft. Nein, Sie entleiht an andere Branchen, die Ihrerseits Arbeitsplate schaffen, Arbeitskräfte. Woher Sie die Behauptung nehmen das ohne Zeitarbeit die geschaffenen Stellen nicht besetzt worden wären bleibt Ihr Geheimnis. Ich erlebe es selbst bei mir und im Bekanntenkreis das immer mehr Stammbelegschafft abgebaut wird und per Zeitarbeit ersetzt wird. Meist passiert das indem Stellen die frei geworden sind durch Rente oder wechsel des Mitarbeiters mit Zeitarbeitern besetzt werden. Übernommen wird natürlich keiner, auch nach Jahren nicht. Das ist das wahre Gesicht der Zeitarbeit. nicht das tolle Karrieresprungbrett, sondern echte Ausbeutung. Oder wie Erklären Sie es das die Stammbelegschaft schonmal knapp den doppelten Lohn eines Zeitarbeiters bekommt?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.