Studie: Qualifizierung bringt Wettbewerbsvorteile

BWA Akademie: Personalleiter kümmern sich erfolgreich um die Qualifizierung der Beschäftigten

Harald Müller, Geschäftsführer BWA
Harald Müller, Geschäftsführer BWA

Bonn – Unternehmen, die ihre Beschäftigten stetig qualifizieren, erlangen dadurch merkliche Wettbewerbsvorteile. Davon sind zwei Drittel aller Personalverantwortlichen in der deutschen Wirtschaft fest überzeugt, wie die aktuelle Umfrage der Bonner BWA Akademie ermittelt hat. Die Akademie, die auf Personalentwicklung, Outplacement, Personalberatung und Training spezialisiert ist, hat 150 Personalleiter aus mittelständischen und großen Unternehmen befragt und die Ergebnisse in der Studie „Arbeitsmarkt und berufliche Herausforderungen 2012“ veröffentlicht.

Demnach zeichnet sich die Mehrzahl der Firmen (53 Prozent) durch die gezielte berufliche Förderung ihrer Mitarbeiter aus. Andererseits heißt das auch, dass 47 Prozent der Unternehmen nach Einschätzung der Personaler noch zu wenig auf die berufliche Entwicklung ihrer Beschäftigten achten. Die Arbeitnehmer stehen den Bildungsangeboten laut Report überwiegend positiv gegenüber. 59 Prozent der Mitarbeiter nutzen die ihnen angebotenen Weiterbildungsmöglichkeiten voll und ganz, weitere 24 Prozent immerhin teilweise, hat die BWA Akademie herausgefunden.

„Arbeitgeber und Arbeitnehmer befinden sich beim Thema Qualifizierung überwiegend auf gutem Wege“, betont BWA-Geschäftsführer Harald Müller. „Jetzt gilt es im Interesse beider Seiten die Strecke zu Ende zu gehen und die Vision des lebenslangen Lernens als einen integralen Bestandteil der deutschen Wirtschaft zu festigen.“ Das käme laut Müller nicht nur den Beschäftigten und den Unternehmen zugute, sondern stärke auch die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Volkswirtschaft insgesamt.

Die BWA Akademie („Consulting, Coaching, Careers“) ist seit über zehn Jahren unter der Führung von Geschäftsführer Harald Müller als Spezialist für Personalentwicklung, Outplacement, Personalberatung und Training sowie für Arbeitsmarktprogramme wie Beschäftigtentransfer erfolgreich. Die BWA versteht sich als neutraler Vermittler zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften zum Vorteil der Arbeitnehmer. Mit Hilfe der BWA haben mehr als zehntausend Arbeitnehmer eine neue berufliche Zukunft gefunden. Das Spektrum reicht von der Begleitung von Change Management-Prozessen über Vermittlung und Coaching von Führungskräften bis hin zur Unterstützung bei der Gründung eines eigenen Unternehmens.

Weitere Informationen: BWA Akademie, Burgstraße 81, 53177 Bonn, Tel.: 0228/323005-0,
E-Mail: info@bwabonn.de,
Internet: www.bwabonn.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.