Talents Connect vereinfacht den Recruiting-Prozess.

Die neue Plattform vermittelt Bewerber auf Basis eines Matching-Score.

Lars Wolfram
Lars Wolfram

Köln. Die 22CONNECT AG, die im März diesen Jahres aus dem Zusammenschluss von drei Vorgängerunternehmen gegründet wurde, launchte am 17.06.2013 Talents Connect, eine innovative Recruiting-Plattform unter www.talentsconnect.com. Dort können Talente aller Karrierestufen auf der einen und Personaler auf der anderen Seite in wenigen Minuten ihre Anforderungen in einem Profil erfassen. Anschließend werden sie auf Basis eines Algorithmus zusammen gebracht, wenn sie eine hohe Übereinstimmung erzielen.

Kern der Anwendung ist ein Matching-Score, also eine Prozentzahl, die auf einen Blick verrät, wie gut es passen könnte. Damit beschreitet Talents Connect komplett neue Wege im Recruiting und folgt zu einem gewissen Grad dem Vorbild der Partnerbörsen. Die Finanzierung des Markteintritts wird durch Venture Capital von Kölner Privatinvestoren geleistet.

Geht es nach COO Lars Wolfram, dann gehören Bewerbungsmappen mit Talents Connect der Vergangenheit an: „Wir sind in der Lage, schon vor dem Vorstellungsgespräch eine valide Aussage darüber zu treffen, ob ein Bewerber zum Unternehmen passt, oder nicht“, sagt er. Das Ziel des Kölner Start-Up’s ist es, sowohl den Bewerbungsprozess für Jobsuchende aller Karrierestufen als auch den Berufseinstieg für Studenten und Absolventen deutlich zu vereinfachen und auf Seiten der Personal-Entscheider gleichzeitig wertvolle Zeit zu sparen. „Stellenausschreibungen und Bewerbungsmappen verursachen einen enorm hohen Aufwand und schaffen null Transparenz.

 

picture_Sudermann_RobinKaum ein Bewerber weiß wirklich, bei welchem Unternehmen er gut aufgehoben ist und bei welchem eher nicht.“, so CEO Robin Sudermann. „Wir sind uns sicher, dass wir das mit Talents Connect ändern können.“

Talents Connect revolutioniert die Bewerbersuche mit dem Matching-Score

Mit Talents Connect erhalten Bewerber und Personal-Entscheider jetzt eine echte Alternative zu dem herkömmlichen Bewerbungsverfahren. Der Fokus der Plattform liegt auf der präzisen Erfassung von Charaktereigenschaften und Fähigkeiten der Bewerber und den Anforderungen der Unternehmen vor dem Vorstellungsgespräch bzw. Assessment Center.

 

Beide Seiten haben die Möglichkeit, durch Beantwortung eines kurzweiligen Testverfahrens die für sie relevanten Kriterien zu definieren und sich anschließend eine Auswahl der am besten passenden Bewerber bzw. Stellenangebote anzeigen zu lassen. Die bisherigen Tests zeigen, dass auf dieser Basis neben einer deutlich besseren Vergleichbarkeit unterschiedlicher Stellenangebote für die Kandidaten auch die Personal-Entscheider in hohem Maße profitieren: Sie erhalten bereits nach wenigen Minuten eine Übersicht über Einstellungen und Fähigkeiten aller auf der Plattform registrierten Bewerber, wobei sie nach der Höhe des Matching Score in Echtzeit vorsortiert werden.

Während große und bekannte Unternehmen profitieren, weil sie sich vor einer Flut an Bewerbungsmappen entziehen und von Beginn der Ausschreibung an eine deutlich bessere Übersicht über die Kandidaten erhalten, haben mittelständische und kleine Unternehmen den Vorteil, dass sie Kandidaten sehen und anfragen können, von denen
sie sonst gar nicht wahrgenommen worden wären.

Launch von Talents Connect im Juni 2013

Der inoffizielle Produktlaunch erfolgte bereits im März 2013 auf dem 16. World Business Dialogue in Köln. Dabei konnten sich die Personaler von renommierten Unternehmen wie Deutsche Telekom, Arvato Bertelsmann, HSBC Trinkaus oder Obi ein Bild von den innovativen Funktionalitäten machen. Anschließend ging die Plattform in die Open Beta-Phase über, an der sich insgesamt mehr als 2.500 Studenten und Personal-Entscheider beteiligt haben. Am 17. Juni 2013 erfolgte nun der offizielle Produktlaunch. Dabei setzt auch das Preismodell von Talents Connect einen neuen Akzent im Markt für Stellenvermittlungen. Anders als bei herkömmlichen Plattformen bezahlen Unternehmen nicht die Stellenanzeige, sondern ausschließlich die qualifizierte Kontaktfreigabe eines Bewerbers.

 

Für weitere Informationen
22CONNECT AG // Talents Connect
Corporate Communications
Rob Fielitz // Chief Communications Officer
E-Mail: rob@talentsconnect.com
Sabrina Henne // Corporate Communications
Tel: +49 (0) 221 – 82 00 69-14
E-Mail: sabrina@talentsconnect.com

www.talentsconnect.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.