Nachrichten

CareerBuilder Ausbildungs-Offensive 2013: Mit kostenlosen Azubi-Anzeigen in den Endspurt zum neuen Ausbildungsjahr

Oskar Ehehalt
Oskar Ehehalt

146.000 Lehrstellen sind laut Bundesagentur für Arbeit noch unbesetzt. 200.000 Jugendliche sind auf der Suche nach einem Arbeitsplatz. CareerBuilder Ausbildungs-Offensive 2013 bringt Angebot und Nachfrage zusammen.

FRANKFURT .  Am 1. September startet das neue Ausbildungsjahr. Und noch ist für viele ungewiss, wie dieser Start aussehen könnte. Zahlreiche Ausbildungsbetriebe sind nach wie vor händeringend auf der Suche nach Lehrlingen, während im Gegenzug eine große Anzahl Jugendlicher nach wie vor ohne Ausbildungsplatz in eine ungewisse Zukunft blickt.

CareerBuilder Germany, der Lösungsanbieter unter den deutschen Jobbörsen, möchte hier Abhilfe schaffen: Die CareerBuilder Ausbildungs-Offensive 2013 vernetzt über kostenlose Azubi-Anzeigen Arbeitgeber und potenzielle Lehrlinge.

Beste Chancen auch für Kurzentschlossene

Der Fachkräftemangel und die demografische Entwicklung wirken sich laut einer aktuellen Meldung der Bundesregierung auch deutlich auf die Situation auf dem Ausbildungsmarkt aus. Nicht mehr nur die Jahrgangsbesten haben realistische Chancen auf einen Ausbildungsplatz. Interessant auch für die weitere berufliche Zukunft: Die Chance auf eine Übernahme im Ausbildungsbetrieb nach abgeschlossener Lehre steigen von Jahr zu Jahr. Doch gerade in wirtschaftlich starken Regionen, z.B. im Süden Deutschlands, ist der Nachwuchs derzeit knapp. Denn, so die Bundesregierung, die Zahl der Menschen, die altersbedingt in Ruhestand gehen, übertrifft die der Berufseinsteiger um 200.000.

CareerBuilder Ausbildungs-Offensive 2013

Laut BITKOM nutzen 98 Prozent der 10- bis 18-Jährigen das Internet –  was E-Recruiting zum perfekten Kanal für die Suche nach Auszubildenden macht. Im Rahmen der CareerBuilder Ausbildungs-Offensive 2013 haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Ausbildungs-Anzeigen kostenlos zu veröffentlichen und profitieren zusätzlich von der Hervorhebung ihres Angebots in der Trefferliste durch das „Azubis gesucht!“-Logo.

„Ausbildungsbetriebe leisten einen wertvollen Beitrag in unserer Gesellschaft, der nicht hoch genug zu schätzen ist“, so Oskar Ehehalt, Geschäftsführer der CareerBuilder Germany GmbH. „Als verantwortungsbewusstes Unternehmen möchten wir von CareerBuilder ebenfalls dazu beitragen, dass Jugendliche einen guten Start ins Arbeitsleben finden. Deshalb unterstützen wir mit kostenlosen Schaltungsmöglichkeiten im Rahmen unserer Ausbildungs-Offensive 2013 die Unternehmen, die in die Zukunft investieren.“

Über die CareerBuilder Germany GmbH

Seit Oktober 2011 vereint der international tätige Lösungsanbieter für integriertes Recruiting CareerBuilder in Deutschland die Marken JobScout24 und CareerBuilder unter einem Dach. Im Zentrum des gemeinsamen Angebotes steht die bedarfsorientierte Beratung für den richtigen Recruiting-Mix. Das Resultat sind maßgeschneiderte Lösungen, die mit Produkten für Employer Branding, Social Recruiting oder mobiles Internet weit über die klassische Online-Stellenanzeige hinausreichen. Das CareerBuilder gehört zu Gannett Co., Inc. (NYSE:GCI), Tribune Company and The McClatchy Company (NYSE:MNI).

Weitere Informationen finden Sie unter www.careerbuilder.de und www.jobscout24.de

Pressekontakt:
Alexandra Schiekofer
CareerBuilder Germany GmbH
alexandra.schiekofer@careerbuilder.com
089/3803-8413

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.