Globale HR-Trends: Talent Management als Kernaufgabe

Dr. Sven Elberet, Lumesse
Dr. Sven Elbert

Düsseldorf. CEOs und HR-Führungskräfte sehen „Talente“ als zentral für mehr Wachstum. Doch worauf sollte sich die HR-Agenda dabei fokussieren? Im Webinar im Rahmen der Lumesse Talent Akademie präsentierte Dr. Sven Elbert, Sales Director Deutschland von Lumesse, dieses Mal Volker Rosenbach, Partner bei Deloitte. In der Veranstaltung stellte Rosenbach die Kernergebnisse der Deloitte Trendstudie „Global Human Capital Trends 2014“ vor und lieferte Argumente für die Diskussionsführung im Rahmen der Personalarbeit mit Softwarelösungen. Außerdem wurden die 120 teilnehmenden HR-Profis aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu ihrer Einschätzung der vorgestellten Trends befragt.

Die alljährliche Trendumfrage von Deloitte mit mehr als 2.500 HR- und Business-Vertretern aus 94 Ländern ist weltweit eine der größten und bedeutsamsten dieser Art. In diesem Jahr führte Deloitte die Umfrage erstmals in Zusammenarbeit mit dem HR-Spezialisten Bersin durch und identifizierte 12 globale HR-Trends, die sich in drei Kernbereiche kategorisieren lassen: Führung und Entwicklung, Mitarbeitergewinnung und –bindung sowie Neudefinition und Transformation der HR. „Kernerkenntnis der Studie ist, dass die Belegschaft von heute und morgen eine völlig andere ist und ganz neue Anforderungen an Führung, Bindung und Entwicklung im Unternehmen stellt“, so Volker Rosenbach im Verlauf des Webinars. „Die Personalfunktion ist nur unzureichend auf diese Veränderungen vorbereitet.“ Als Gründe für diese veränderten Rahmenbedingungen identifizierte Rosenbach drei grundlegende Entwicklungen: den globalisierten Arbeitsmarkt, die rasante Technologisierung mit einer mobilen Workforce sowie die demografische Entwicklung.

Das zentrale HR-Thema über alle Funktionsbereiche und Branchen hinweg ist „Leadership“, also die Befähigung der Mitarbeiter zu Führungsaufgaben. Doch die meisten Unternehmen sehen sich dafür nicht gerüstet. Ein Grund sind zu statische Führungskräfteprogramme, die eine frühzeitige Vorbereitung der Nachwuchskräfte sowie die kontinuierliche Weiterentwicklung und Bindung der mittleren wie oberen Führungsschicht kaum zulassen. Darüber hinaus werden neue Anforderungen an Führung wie das Inspirieren und Motivieren der Mitarbeiter, das Führen internationaler und vielfältiger Teams oder bereichsübergreifende Zusammenarbeit größtenteils ausgeklammert. „Dies zeigt, wie wichtig eine integrative Herangehensweise bei der Führungskräfteentwicklung ist“, bringt es Sven Elbert auf den Punkt. „Über softwaregestütztes Talent Management erhalten Unternehmen einen Überblick über die im Unternehmen vorhandenen Führungskompetenzen und sind in der Lage, ihre Führungsmannschaft entsprechend der neuen Anforderungen zu entwickeln.“

Weitere Bereiche, bei denen die Studie eine deutliche Diskrepanz zwischen anerkannter Wichtigkeit und Vorbereitung der befragten Unternehmen festgestellt hat, sind neben Führung die Transformation der HR zur geschäftsunterstützenden Funktion, die Mitarbeiterbindung, der Ausgleich zwischen globalen und lokalen HR Funktionen sowie HR Analytics.

Webinar-Umfrage: technologische Unterstützung der HR-Prozesse gewinnt zunehmend an Bedeutung

Im Rahmen des Webinars wurden die Teilnehmer über ihre Einschätzungen zu den HR Trends befragt. Die Ergebnisse zeigen: 75 Prozent der 120 befragten Webinar-Teilnehmer stufen die Bedeutung des Talent Management als sehr hoch bzw. hoch für die Mitarbeiterbindung ein, rund die Hälfte verschafft sich damit einen systematischen Überblick über die internen Führungskompetenzen. Bei der Frage nach der technologischen Unterstützung mit Fokus auf das HR System wird deutlich, dass Unternehmen die Notwendigkeit erkennen, der Führungskräfteentwicklung strukturierte und einheitliche Prozesse zugrunde zu legen: Knapp 50 Prozent nutzen bereits HR-Software, um ihre Prozesse zu optimieren oder sind dabei, ein System zu implementieren bzw. auszuwählen. Bei lediglich 13 Prozent der Befragten steht Software kurz- und mittelfristig nicht auf der Agenda.

Sven Elbert: „HR-Abteilungen müssen sich auf die gleiche Weise technologisieren wie ihr Umfeld, um mit dem rasanten Tempo, mit dem sich die äußeren Rahmenbedingungen heutzutage verändern, mithalten zu können. Nur wer hier am Ball bleibt, wird langfristig in der Lage sein, die für den Unternehmenserfolg wichtigen Talente zu finden, zu entwickeln und zu binden.“

 

Über Lumesse

Lumesse versteht als einziger globaler Anbieter auch die lokalen Aspekte Ihrer Talent Management Strategie. Wir unterstützen unsere Kunden überall auf der Welt, die richtigen passenden Talente zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zu finden, zu binden und zu entwickeln. Durch die kulturelle Vielfalt unseres Teams und unsere lokale Präsenz entwickeln wir Talent Management Lösungen, die so funktionieren, wie unsere Kunden arbeiten. Denn nirgends auf der Welt sind Menschen, Organisationen oder Kulturen völlig gleich. In unseren Augen sind Unterschiede eine Stärke und keine Schwäche.

Mehr als 2.300 Kunden arbeiten in über 70 Ländern mit uns und unseren Lösungen, weil sie erkannt haben, dass Engagement, Innovationen und Werte von Menschen geschaffen werden. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, das volle Potenzial ihrer Mitarbeiter in ihrem Unternehmen zu entwickeln. Unsere integrierte Talent Management Lösung ist global, intuitiv, sicher und in mehr als 50 Sprachen verfügbar.

Lumesse Büros und Partner sind in mehr als 40 Ländern vertreten, so auch in EMEA, in den Vereinigten Staaten und in Asien. Ihren lokalen Ansprechpartner finden Sie unter: www.lumesse.de/kontakt

 

Über die Talent Akademie

Die Lumesse Talent Akademie wurde im August 2012 von Lumesse als unabhängige Plattform für HR-Profis gegründet. Sie ist die erste kostenlose und werbefreie deutschsprachige Social-Media-Anwendung in diesem Bereich. Die Talent Akademie ist eine unabhängige Plattform, die dem Austausch zwischen HR-Entscheidern dient. Sie führt regelmäßig Webinare und Konferenzen zu sämtlichen Themen rund um Talent Management durch. Im Zentrum der Site stehen dabei Dialog und Austausch zwischen HR-Profis aller Branchen. Neben der digitalen Plattform führt die Talent Akademie regelmäßig „Live-Events“ in größeren Städten durch.

Zu den Gründungsmitgliedern zählen zahlreiche renommierte Forscher aus dem Bereich Personalmanagement, sowie erfahrene Personalvorstände aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mitglieder der Talent Akademie sind in erster Linie HR-Profis, Industrieexperten und Forscher. Als Non-Profit-Organisation konzentriert sie sich ausschließlich auf inhaltliche Aspekte des Themas.

 

Über Deloitte Human Capital Beratung:

Delivering value through people. So lautet unser Motto, unser Auftrag, der das Beratungsverständnis von Deloitte ausdrückt. Wir sind überzeugt, dass in Organisationen großes, teilweise noch ungenutztes Potential in den Köpfen und Herzen der gesamten Mitarbeiterschaft mit all ihren Talenten und ihrem Engagement liegt, um die Entwicklung von Unternehmen weiter voranzubringen. Durch unseren Beratungsansatz, den unsere Kunden gern als die „Deloitte experience“ beschreiben und die Breite unserer Kompetenzen und Methoden können wir dieses Potential offenlegen und für Sie nutzbar machen. Mit ihrer kollektiven Erfahrungen unterstützen über 8.500 Human Capital Berater weltweit unsere Kunden bei der Entwicklung von HR-Strategien, Optimierung der HR Ablauf- und Aufbauorganisation sowie der technologischen Unterstützung, Personalentwicklungsmaßnahmen, Lernstrategien, Talent Management Programmen, Vergütungskonzepten oder Change Management Projekten. Alle unsere Strategien, Konzepte und Programme sind umsetzungserprobt, denn Deloitte steht für Strategie und Umsetzung, um Unternehmen dabei zu helfen, für zukünftige Herausforderungen gerüstet zu sein. Unsere Strategien, Programme und Konzepte funktionieren, da sie sowohl auf unserer Methodenkompetenz als auch unserer Umsetzungserfahrung, Industrie-Knowhow und Business Expertise beruhen. Als führende globale Human Capital Beratung unterstützen und beraten wir Unternehmen umfassend und begleiten unsere Kunden von der Strategie (oder Konzeption) bis zur erfolgten Umsetzung und darüber hinaus. Unsere Berater helfen Ihnen bei der Erreichung von unternehmerischen Zielen, der Umsetzung von Geschäftsstrategien und der erfolgreichen Gestaltung von Veränderungsprozessen mit ganzheitlichen Konzepten, innovativen Methoden und umfassender Umsetzungserfahrung.

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.