Autoritäten zur Geltung bringen

Randolf Jessl und Andreas Scheuermann gründen Beratungsagentur für Authority Marketing und Leadership Communications

Zwei erfahrene Kommunikationsprofis gehen seit kurzem gemeinsame Wege: Randolf Jessl (49) und Andreas Scheuermann (44) haben die auf Authority Marketing und Leadership Communications spezialisierte Beratungsagentur AUCTORITY gegründet. Das Leistungsspektrum reicht von der persönlichen Beratung und Positionierung von Experten und Führungskräften über Thought-Leadership-Konzepte bis zur Gestaltung von Veränderungsprozessen in Unternehmen, die Innovation und Leistungsfähigkeit durch eine neue Art der Führung und Zusammenarbeit fördern wollen.

picture_auctority_Jessl_Randolf_Scheuermann_Andreas

„Wir denken Kommunikation, Marketing und Leadership zusammen“, erläutert Randolf Jessl das Konzept. Denn nur so bringe man heute echte Autorität zur Geltung. Und Autorität sei wichtiger denn je. „In Zeiten des Umbruchs in Wirtschaft und Gesellschaft brauchen wir Menschen, die Ideen haben und uns voranbringen. Doch die müssen gehört werden und Anhänger finden“, so der Gründer. Das gelte für Führungspersönlichkeiten genauso wie für Fachexperten – und sei in einer Welt, die von Information und Inhalten geflutet wird, zunehmend schwieriger. Als Fachjournalist und Medienmanager weiß er, wovon er spricht. Randolf Jessl war nach Stationen im Wirtschaftsjournalismus und im Corporate Publishing eine Dekade lang Chefredakteur und Herausgeber der Zeitschrift für Management, Recht und Organisation Personalmagazin aus der Haufe Gruppe und gehörte dort auch der Geschäftsführung an.

Hinter der Frage, ob man gehört wird und Gefolgschaft gewinnt, steht auch die Frage nach effektiver Führung im Zeitalter von „New Work“. Denn mit zunehmender Individualisierung und unter dem Einfluss sozialer Medien verändere sich auch die Einstellung der Menschen zu Hierarchie und Beteiligung: Rang und Status einer Person allein sichern nicht mehr Gefolgschaft und Handlungsfähigkeit. In Debatten, aber auch in Projekten werden mehr und mehr Persönlichkeiten in Führung gehen, die sich durch ausgewiesene Expertise und innovative Initiativen hervortun.

Davon ist auch Gründungspartner Andreas Scheuermann überzeugt. Zahlreiche Untersuchungen zeigten, dass formalen Institutionen und klassischem Führungspersonal immer weniger vertraut wird. Entsprechend steige der Kommunikationsbedarf zum Aufbau von Reputation und Glaubwürdigkeit. „Transparenz, Information und Partizipation sind zu Werten an sich geworden“, betont der Kommunikationsprofi, der seit zwei Jahrzehnten Führungskräfte der Wirtschaft und aus dem Non-Profit-Bereich in Fragen der Medienpräsenz berät. „Wer angesichts von Vorbehalten, Misstrauen oder Ängsten überzeugen will, kann diese nur auf der Basis echter Autorität schaffen.“ Die Fähigkeit, Menschen hinter sich zu bringen und den Diskurs um ein Thema vorausschauend zu strukturieren, sei die eigentliche Leadership-Qualifikation, so Scheuermann.

Damit wird auf Märkten, in der öffentlichen Debatte, aber auch in Unternehmen wahr, was der britische Publizist und Soziologe C.N. Parkinson bereits vor einem halben Jahrhundert so beschrieb: „Effective authority isn’t based on privilege but on more knowledge, effort and energy.”

Damit Autorität in diesem Sinne zur Geltung kommt, gestaltet AUCTORITY die Wertschöpfungskette aus „Publish.Speak.Connect.Lead“. Und zwar in der Kommunikation am Markt, in der öffentlichen Debatte, aber auch in der internen Kommunikation von Unternehmen. Die Wirkungskette beschreiben die Gründer so: Wer seine Gedanken und Ideen in traditionellen oder sozialen Medien publiziert, macht sich einen Namen; wer auftritt, wird als Person erlebbar und gewinnt Anhänger; wer sich vernetzt, erhöht seinen Wirkungsgrad und kann in Führung gehen. „Hierbei braucht es Unterstützung durch erfahrene und gut verdrahtete Partner, die Menschen und Ideen richtig positionieren, strategisch kommunizieren und wirkungsvolle Initiativen anschieben“, so Andreas Scheuermann. Randolf Jessl ergänzt: „Und in Unternehmen braucht es die richtige Kultur und passende Formate, damit Autoritäten eine Bühne bekommen und ihre Ideen auch gehört und umgesetzt werden.“ So erst gelinge die Transformation hin zu einem Unternehmen, das die richtigen Menschen mit den richtigen Ideen nach vorne bringt und im Wettlauf um Innovationen gewinnt.

In Unternehmensprojekten dieser Art begleitet AUCTORITY, das in Freiburg i.Br. seinen Sitz hat, die nötigen Kommunikationsstrategien mit Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen. Hochkarätige Kooperationspartner aus Wissenschaft, Organisationsberatung, Marketing und Kreation aus dem eigenen Netzwerk werden nach Bedarf hinzugezogen.

 

Über AUCTORITY

Als Beratungsagentur eines neuen Typs ist AUCTORITY spezialisiert auf Leadership Communications & Authority Marketing. Das Expertenteam um den Journalisten und Medienmanager Randolf Jessl und den Kommunikationsberater Andreas Scheuermann will wertvollem Wissen, innovativen Ideen und mutigen Projekten zum Durchbruch verhelfen. Den Urhebern dieser Ideen und Projekte verschaffen sie damit die Autorität und Wirkung am Markt, in Organisationen und in der Öffentlichkeit, die ihnen gebührt. Das Unternehmen wurde im Sommer 2017 mit Sitz in Freiburg gegründet, weitere Standorte sind Wiesbaden und Brüssel.

 

Über Randolf Jessl

Randolf Jessl ist gelernter Journalist, studierter Sozialwissenschaftler und erfahrener Medienmanager.  Er hat Trendsetter kommen und gehen sehen. Dabei erkannte er, wie in diesem Prozess echte Persönlichkeiten zu Autoritäten werden und dauerhaft Anhänger finden. Publizieren, Vorträge halten, Netzwerken und Vorausdenken sind hierbei die Werkzeuge. Originalität, Substanz, Sendungsbewusstsein und der Mut voranzugehen, bringen den Erfolg. Darin unterstützt er seine Kunden.

Unterschiedlichste Disziplinen haben Randolf Jessl geprägt: Publishing ist sein Metier, Speaking seine Leidenschaft, Connecting seine Arbeitsgrundlage und Leadership die Herausforderung, die ihn in Theorie und Praxis umtreibt. Bevor er AUCTORITY gründete, war er Wirtschaftsjournalist bei Axel Springer und Corporate Publisher bei BurdaYukom. In der auf Fachinformation, Unternehmenstransformation und Software spezialisierten Haufe Gruppe war er eine Dekade lang Chefredakteur der führenden Zeitschrift für Management, Recht und Organisation Personalmagazin, später dann Herausgeber und zuletzt Geschäftsführer. Dort hat er den Wandel hin zu digitalen, kollaborativen und sozialen Medien und die zunehmende Bedeutung der Person gegenüber der Institution erlebt und gestaltet. Sein ganzes Berufsleben hat er sich mit den Auswirkungen dieser Trends auf Führung, Kommunikation und Arbeitsorganisation befasst. Er gehört zu den Initiatoren von Projekt3T- Premiumnetzwerk für Workforce Design und ist Juror beim Deutschen Journalistenpreis (djp) in der Sektion Bildung & Arbeit.

Randolf Jessl ist verheiratet und Vater von drei Söhnen. Er liebt Natur und Bewegung, lebt deshalb am Fuße des Schwarzwalds und schätzt Kultur in allen ihren Ausprägungen.

 

Über Andreas Scheuermann

Andreas Scheuermann ist erfahrener PR-Profi, spezialisiert auf strategische Positionierung und Kampagnenführung. Er berät seit vielen Jahren namhafte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und dem Bereich NGO/NPO. Er konzipiert und begleitet Veröffentlichungen, ist Ghostwriter, entwirft Veranstaltungen, knüpft Netzwerke, unterstützt bei Gremienarbeit, schult Medienkompetenz und Storytelling. Seine Überzeugung: Wer andere Menschen zu etwas bewegen und von etwas überzeugen will, schafft dies nur auf der Basis wahrnehmbarer persönlicher Autorität.

 

Vor der Gründung von AUCTORITY war er fast zwei Jahrzehnte als Berater tätig und hat zuletzt bei der Fink & Fuchs AG den Bereich Arbeitgeberkommunikation aufgebaut. Zugleich hat er umfassend zu diesem Themenfeld publiziert. Frühere Stationen seines Berufslebens führten den Diplom-Verwaltungswirt in das Politik-Management, die Verbandsarbeit und die Unternehmenskommunikation. Netzwerke und das Netzwerken sind prägender Bestandteil seiner Arbeit. Er gehört mehreren Berufsverbänden aus den Bereichen Kommunikation und Personal an, lehrt Personal und Marketing an einer Hochschule in Süddeutschland und arbeitet als Experte in einem Gremium des DIN mit.

 

Andreas Scheuermann ist verheiratet und Vater einer Stieftochter. Er schätzt gutes Essen, die Alltagskultur fremder Länder, unkonventionelle Menschen und neue Erfahrungen.

 

 

Kontakt

 

Auctority GmbH

Leadership Communications & Authority Marketing

Randolf Jessl & Andreas Scheuermann

Engelbergerstraße 19

79106 Freiburg

T.: 0160.5872116

M.: connect@auctority.net

www.auctority.net

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.