Ein moderner Job – Croupier in einem Online Casino

Croupier

In der Welt der Online Casinos gibt es zahlreiche Berufe und das neue Medium hat dazu beigetragen, dass viele neue Berufe geschaffen wurden

Die Online Casino Branche ist in Deutschland noch recht jung, aber dennoch übt diese, auf den Arbeitsmarkt, eine ganz besondere Faszination aus. Die stetig steigenden Umsätze der gesamten Online Glücksspielbranche sorgen dafür, dass der Bedarf an Personal steigt. Und tatsächlich, die Casinos bieten eine ganze Reihe von spannenden Jobs an, wobei auch viele neue Berufe geschaffen wurden.

Die Glücksspielbranche steht im Aufwärtstrend

 

Seit einigen Jahren bereits befindet sich der Geschäftszweig der Online Glücksspiele in einem starken Aufwärtstrend und dieser wird wohl auch nicht so schnell ein Ende finden. Einige der Unternehmen sind bereits börsennotiert und auch die Software-Entwicklung schreitet stetig voran. Bereits jetzt ist das Angebot sehr breit und die Aussichten sind aufgrund des wachsenden Marktes ausgesprochen gut.

 

Denn die reinen Online Casinos sind immer auf der Suche nach neuen Personal, ebenso wie die Wettanbieter, die in den letzten Jahren Ihr Portfolio durch ein Online Casino erweitert haben. Eine Zielgruppe, für die diese Stellenangebote immer attraktiver werden, sind die jungen Leute, die gerade Ihr Studium abgeschlossen oder Ihren Schulabschluss hinter sich gebracht haben. Vielen jungen Menschen schwebt vor allem der Job als Croupier vor, sei es in einem Landcasino oder als Live-Dealer in einem Online Casino.

 

Als Roulette-Croupier im Millionenspiel arbeiten

 

Nehmen wir mal den Beruf des Roulette-Croupiers unter die Lupe: Dieser kann sowohl in einem Land- als auch in einem Online Casino ausgeübt werden und ist so exclusiv wie das Umfeld, in dem man arbeitet. Von den Croupiers wird in den Casinos der Ablauf an den Spieltischen geregelt. Dafür ist es nicht nur wichtig, dass die Regeln des Roulettes, Blackjack oder andere Tischspiele bekannt sind, sondern sie müssen auch die Spielregeln von Stil und Etikette kennen. Wem ein moderner Job als Croupier in einem Online Casino vorschwebt oder in einer Spielbank, der muss zuerst ein Alter von 21 Jahren erreicht haben. Oftmals wird auch ein polizeiliches Führungszeugnis verlangt.

 

Schulung macht den Meister

 

Um letztendlich als Croupier arbeiten zu können, muss man eine Ausbildung durchlaufen. Allerdings handelt es sich bei dem Job des Croupiers nicht um eine staatlich anerkannte Ausbildung, sondern spezielle Lehrgänge die über acht Wochen laufen und von den Spielbanken angeboten werden. Als Erstes werden die Spielregeln gebüffelt und die Fingerfertigkeit trainiert. Derjenige der den Lehrgang in Teilzeit durchziehen möchte, der muss bis zu 24 Monate einplanen. Wichtig zu wissen ist, dass während der Ausbildung keine Vergütung bezahlt wird. Zudem gibt es je nach Casino Zwischen- und Abschlussprüfungen, bei denen überprüft wird, wie geschickt die Teilnehmer mit den Karten und Jetons umgehen und wie gut sie sich Dinge merken können.

 

Besonders gut kommt es an, wenn der angehende Croupier einen Hang zum Entertainer hat, denn er muss eine angenehme Spielatmosphäre schaffen. Dazu gehört auch, den Gästen Unterhaltung zu bieten. Sind die Gäste zufrieden und guter Laune, zahlt sich das aus. Das Gehalt eines Croupiers besteht hauptsächlich aus Trinkgeldern.

 

Die Karriere eines Croupiers

 

Es gibt viele Wege für Croupiers weiterzukommen und eine Karriere zu machen. Je mehr die einzelnen Spiele wie Roulette, BlackJack, Poker, Baccarat etc. beherrscht werden, desto besser wird der Verdienst. Wer in allen Spielen fit ist, der darf sich als Vollcroupier bezeichnen und kann damit höhere Tätigkeiten einnehmen wie Sous-, Tisch- oder Saalchef. Zudem steht der Weg ins Hotel- und Restaurantgewerbe außerhalb der Spielbank offen.

 

 

.

Kommentieren

cw1