Damit es weiterhin rund läuft: BearingPoint stockt Führungsriege auf

Quelle: PERSONALintern.de

BEARINGPOINT VERSTÄRKT PARTNERSCHAFT IN EUROPA
Die Management- und Technologieberatung BearingPoint stockt ihre Führungsriege in Europa mit 17 neuen Partnern deutlich auf. Acht der 17 Partner wurden in Deutschland benannt. Damit verzeichnete Deutschland den größten Zuwachs an neuen Partnern. Die acht neuen deutschen Partner im Überblick:

Reinhard Geigenfeind (Büro: Frankfurt am Main), seit 2018 im Unternehmen, Verantwortungsbereiche: Government and Defence, IT Konsolidierung, IT-Sicherheit, Analytics.

 

Reinhard Geigenfeind

Giso Hutschenreiter (Büro: München), seit 2018 bei BearingPoint, Verantwortungsbereiche: Versicherungswirtschaft, Finanzen und Regulierung F&R).

Yvonne Quint (Büro: Frankfurt am Main), seit 2010 im Unternehmen, Verantwortungsbereiche: Kapitalmarkt Compliance und Digitalisierung.

Olaf Remmler (Büro: Hamburg), bei BearingPoint seit 2018, Verantwortungsbereiche: Utilities, digitale Transformation. Christoph Steens (Büro: Düsseldorf), seit 2003 im Unternehmen, Verantwortungsbereiche: Öffentliche Verwaltung, Gesundheit und Soziales, IT-Management.

Dr. Frank Tiefenbeck (Büro: Berlin), bei BearingPoint seit 2001, Verantwortungsbereiche: Finanzen und Regulierung (F&R), Performance Management.

Marcel Tietjen (Büro: Hamburg), bei BearingPoint seit 2009, Verantwortungsbereiche: Communication, Media & Entertainment, Digital & Strategy, Data Analytics.

Thorsten Vogel (Büro: Düsseldorf), bei BearingPoint seit 2014, Verantwortungsbereiche: Versicherung, Sourcing, IT-Transformation.

Zwei der 17 Partner wurden in der Schweiz benannt:

Pompeo D’Ingiandi (Büro: Zürich), bei BearingPoint seit 1999, Verantwortungsbereiche: Öffentliche Verwaltung, Government und Defence, Supply Chain Management und SAP S4/HANA Logistik.

Marco Kundert (Büro: Zürich), bei BearingPoint seit 2012, Verantwortungsbereiche: Banken und Kapitalmärkte.

THOMASLLOYD GROUP ERWEITERT MANAGEMENT-TEAM
Die ThomasLloyd Group hat ihr Management-Team erweitert und zwei erfahrene Führungskräfte eingestellt – Miriam Plater als Leiterin des Bereichs Human Resources (HR) und Heiner Seidel als Leiter Corporate Communication. Beide berichten direkt an Michael Sieg, Chairman und Group CEO der ThomasLloyd Group. Als Teil der ambitionierten Wachstumsstrategie von ThomasLloyd liegt der Fokus von Miriam Plater auf der Gewinnung und Entwicklung von Mitarbeitern; zugleich wird sie gruppenweit konsistente und transparente HR-Standards implementieren. Sie ist sehr erfahren im Umgang mit Teams, der Anpassung der HR-Strategie an die Unternehmensstrategie und der Skalierung eines Geschäfts für künftiges Wachstum. Plater war zuvor 14 Jahre als Global HR Director für Bibby Financial Services tätig, ein in der Vergangenheit stark expandierendes britisches Unternehmen. „ThomasLloyd ist ein sehr spannender Arbeitgeber. Mit dynamischen, innovativen und erfahrenen Mitarbeitern arbeiten wir gemeinsam daran, nachhaltige Vermögenswerte zu schaffen, die wichtige ESG- und CSR-Kriterien erfüllen. ThomasLloyds ehrgeizige Pläne sind motivierend, und ich freue mich, in einem Unternehmen zu arbeiten, das eine besondere Stellung im Markt hat“, sagte Miriam Plater.

VION MIT NEUEM LEITER DER ABTEILUNG GROUP HR

Binne Visser

Binne Visser (48) wurde mit Wirkung zum 3. September 2018 zum neuen Leiter der Abteilung Group HR und Mitglied des Executive Committee von Vion (Hauptsitz: Boxtel/Niederlande), internationaler Fleischproduzent mit Produktionsstandorten in den Niederlanden und Deutschland sowie weltweiten Vertriebsbüros und insgesamt 11.800 Mitarbeitenden, ernannt. In den vergangenen 22 Jahren hat Visser viel Erfahrung in führenden Positionen im Bereich Human Resource Management (HRM) gesammelt. Zuletzt war er bei Kramp Groep beschäftigt, einem Zulieferer in der Agrarindustrie, davor bei ForFarmers und als Consultant. „Aufgrund seines breiten Erfahrungsschatzes im Entwickeln und erfolgreichen Umsetzen von HRM-Strategien, sowohl als Leiter als auch als Consultant, für zahlreiche Unternehmen einschließlich des Agrarsektors ist Binne Visser für Vion ein willkommener Neuzugang. Wir freuen uns, ihn in unserem Team begrüßen zu dürfen“, so Ronald Lotgerink, ab 1. September CEO von Vion.

ANTONI MIT NEUER PERSONALCHEFIN
Nina Mehr-Aine ist seit April 2018 Head of Human Resources bei der antoni Holding GmbH (Berlin), einer Werbeagentur mit rund 160 Mitarbeitenden. Sie folgt auf Angela Schulmeister, die das Unternehmen verlassen hat. Aine kommt von der Agentur Kreuzbergkinder (Berlin).

HELABA: DAUS ÜBERNIMMT BEREICHSLEITUNG COMPLIANCE
Ulrike Daus wurde im Juli 2018 Leiterin des neu geschaffenen Bereichs Compliance bei der HELABA Landesbank Hessen-Thüringen (Frankfurt/Main). Der Bereich umfasst die Funktionen WpHG-Compliance, Geldwäsche und Betrugsbekämpfung und MaRisk-Compliance. Sie wird in dieser Funktion an das zuständige Vorstandsmitglied Dr. Detlef Hosemann berichten. Daus startete ihre Karriere 1995 als Händlerin im Investment Banking und verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie. Sie war mehrere Jahre für die Commerzbank AG, die DekaBank und die DWS Fondsgesellschaft tätig. 2009 wechselte sie in den regulatorischen Bereich der Deutschen Bank und hatte seitdem mehrere Führungsposition im Bereich „Compliance“ und „Anti Financial Crime“ inne.

NEUER KANZLER AN DER HHL
Dr. Marcus Kölling (45) hat am 1. Juli 2018 das Amt des Kanzlers und kaufmännischen Geschäftsführers an der HHL Leipzig Graduate School of Management übernommen, die zu den führenden internationalen Business Schools zählt. Bei der Wahl zum Kanzler überzeugte der Unternehmer die Gesellschafter mit seinem unternehmerischen und universitären Background. Kölling studierte selbst an der HHL und baute später als Direktor das CLIC auf, das Center for Leading Innovation and Cooperation der HHL. 2011 bis Juni 2018 leitete er die familiengeführte Kölling-Gruppe, deren Leitung er im Juni 2018 übergeben hat.

DUMDEI WIRD PARTNERIN BEI THOMAS LANDWEHR – DAS KARRIERESYSTEM

Danela Dumdei

Danela Dumdei (49) verstärkt seit August 2018 als Partnerin die Karriereberatung Thomas Landwehr – Das Karrieresystem (Seevetal). Damit baut die Managementberatung ihr Angebot für Unternehmen in den Bereichen Outplacement, Karrierecoaching und Führung in der Digitalen Arbeitswelt aus. Die studierte Betriebswirtin bringt rund 30 Jahre Berufserfahrung in die Partnergesellschaft ein, davon über 15 Jahre Industrieerfahrung in der Gesundheits- und Dienstleistungsbranche. Zuletzt verantwortete Dumdei als Kundenberaterin und Karrierecoach der Personal- und Managementberatung Kienbaum die Bereiche berufliche Neuorientierung und Karriereberatung sowie Führungskräftecoaching und -entwicklung. Der Schritt in die Partnerschaft ermöglicht nun die Umsetzung von innovativen Konzepten und breiten Business-Erfahrung in Eigenverantwortung.

 

OEPDL MIT NEUEM PRÄSIDENTEN
Die unabhängige Branchenvertretung Österreichs Personaldienstleister (OePDL) bekommt mit Markus Archan (Jg. 1978) einen neuen Präsidenten. Der Wechsel an der Spitze von Österreichs Personaldienstleister kommt nicht unerwartet: In der Generalversammlung am 21. Juni 2018 kündigte Klaus Lercher bereits an, nach insgesamt sechs Jahren als Präsident aus beruflichen Gründen nicht mehr zu kandidieren. Denn im April übernahm der ehemalige Trenkwalder-CEO als Hauptgesellschafter und Geschäftsführer den auf Personalmanagement spezialisierten Dienstleister TTI. Ihm folgt nun für die nächsten zwei Jahre Archan als neuer Präsident der landesweit aktiven Brancheninteressenvertretung OePDL. In ihren Ämtern bestätigt wurden Vizepräsident Alexander Praschek, Manfred Handschuh als Schriftführer und Finanzreferent Helmut Huber. Lercher bleibt als Vorstandsmitglied weiterhin für den Verband aktiv. Archan ist seit mittlerweile 15 Jahren bei einem der größten Personaldienstleister – Hofmann Personal Österreich – tätig und somit ein langjähriger Branchenkenner. 2013 rückte er als  Prokurist ins Management des Unternehmens auf und ist insbesondere für die Region Süd-Ost verantwortlich. Dazu gehören unter anderem Wien, Steiermark und Kärnten.

 

NEUE STELLVERTRETENDE GESCHÄFTSFÜHRERIN BEIM AMS VORARLBERG

Katharina Neuhofer hat zum  01.07.2018 die stellvertretende Geschäftsführung des AMS (Arbeitsmarktservice) Vorarlberg/Österreich übernommen. Sie war  zuvor Abteilungsleiterin und stellvertretende Geschäftsführerin des AMS Bludenz. Ab 01.12.2018 wird sie zudem die Abteilungsleitung „Personal, Finanzen und Infrastruktur“ beim AMS Vorarlberg übernehmen.

 

 

Über PERSONALintern

Aktuell, kompakt, kritisch und unabhängig – der kostenlose Online-Newsletter PERSONALintern.de berichtet jede Woche über das wesentliche Geschehen auf dem Personalmarkt und beleuchtet alle Facetten des Personalwesens in der DACH-Region. Das Themenspektrum umfasst Personalveränderungen, Trends und Studien im Personalbereich, Weiterbildung für Personalmanager, Rechtsprechung im Arbeits- und Sozialrecht sowie Buchneuerscheinungen zum Thema Management und Personal. Im Vordergrund stehen dabei immer relevante und praxisnahe Meldungen für den Personalprofi. Mit einem Verteiler von derzeit über 9.700 personalisierten und abonnierten E-Mail-Adressen erzielt der HR-Fachinformationsdienst eine hohe Reichweite. Durch das spezielle Vertriebskonzept erreicht PERSONALintern.de Woche für Woche überwiegend Personalentscheider sowie Beratungsunternehmen und andere Profis aus der Branche. PERSONALintern.de bietet außerdem das ideale redaktionelle Umfeld für die Platzierung zielgruppenrelevanter Werbung sowie einen HR-spezifischen, aktuellen Stellenmarkt (Stellenangebote und Stellengesuche).