Management-Wissen für Führungskräfte: Uni Passau bietet Zertifikatslehrgang“Advanced Executive Education“ an

Erfolgreiches Führen ist kein Zufallsprodukt: Gutes Management ist vielmehr das Ergebnis intensiver Reflexionsprozesse und eines umfassenden Überblicks über die verschiedenen Bereiche der Unternehmensführung. Fähige Führungskräfte verfügen neben ihrem Fachwissen über Führungsinstrumente und -techniken, mit denen sie sich selbst und andere erfolgreich führen können. Mit dem „Advanced Executive Education Program“ bietet die Universität Passau ab kommenden März einen neuen Zertifikatslehrgang für Führungskräfte an. Behandelt werden Themen aus der Betriebswirtschaft, dem Recht sowie der Selbst- und Sozialkompetenz. Alle sieben bzw. acht Module der beiden Zertifikatslehrgänge können auch einzeln gebucht werden. Information und Anmeldung ab sofort unter www.uni-passau.de/weiterbildung, E-Mail: weiterbildung@uni-passau.de.

Um dem wachsenden Bedürfnis nach Managementkompetenz entgegenzukommen, bietet die Kontaktstelle für Weiterbildung der Universität Passau ab dem März 2009 einen neuen Zertifikatslehrgang für Führungskräfte an. Die Module aus den Bereichen Betriebswirtschaft, Recht, Führungs- und Selbstkompetenz sollen die Teilnehmer gezielt und umfassend auf Führungsaufgaben vorbereiten und ihnen dabei helfen, ihren persönlichen Kommunikations- und Führungsstil herauszuarbeiten. In der Seminarmethodik haben sich deshalb neben dem Theorie-Input auch Fallstudien, Einzel- und Gruppenübungen, Selbstanalyse, Videoanalyse, Coaching zu kritischen Situationen als wirkungsvolle Elemente erwiesen. Wichtiger Aspekt ist der Erfahrungsaustausch mit anderen Führungskräften, der dem Aufbau eines Netzwerks dienen kann. In einer betreuten Praxisarbeit können die Teilnehmer ein konkretes Projekt aus dem eigenen Unternehmen behandeln.

Die Termine

Modul 1: Risikomanagement 27./28.03.2009
Modul 2: Führen mit Werten 24./25.04.2009
Modul 3: Change Management 15./16.05.2009
Modul 4: Vertrags- und Haftungsrecht 26./27.06.2009
Modul 5: Mitarbeiter-Commitment – Gespräche gezielt einsetzen 24./25.07.2009
Modul 6: IT-Compliance – technische und rechtliche Aspekte der Gewährleistung von IT-Sicherheit 25./26.09.2009
Modul 7: Work-Life-Balance – Harmonisierung der Bedürfnisse 23./24.10.2009

Zielgruppen
Zielgruppe sind Führungskräfte aller Ebenen, insbesondere Vorstände, Geschäftsführer, Projektleiter, Abteilungs- und Teamleiter, Personalverantwortliche sowie Personen, die ihre Führungsqualitäten weiter entwickeln möchten.

Referenten
Das „Advanced Executive Education Program“ wird von qualifizierten Referenten aus Universität und Praxis betreut. Die wissenschaftliche Leitung hat Prof. Dr. Rolf Bühner, Inhaber des Lehrstuhls für Organisation und Personalwesen an der Universität Passau. Gewonnen werden konnten u.a. Prof. Dr. Isidor Baumgartner (lehrt Praktische Theologie und Christliche Gesellschaftslehre, tätig in außeruniversitärer Weiterbildung mit Schwerpunkt Beratung, Kommunikation, Supervision), Prof. Dr. Martin Spann (Inhaber des Lehrstuhls für Marketing und Innovation an der Universität Passau), Dipl.-Soz.päd. Gerhard Stiglmair (Management-Trainer), Prof. Dr. Markus Stoffels (Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht an der Universität Osnabrück), Prof. Dr. Anja Tuschke (Inhaberin des Lehrstuhls und Vorstand des Instituts für Strategische Unternehmensführung an der LMU München).

Module
Betriebswirtschaftliches Führungswissen (Modul 1 und 3)
Wie schafft man es, sich den Überblick über Risiken für das Unternehmen zu bewahren? Auch und gerade unter erschwerten Bedingungen ist es wichtig, das Heft des Handelns in der Hand zu behalten. Eine sich verändernde Welt birgt Chancen, wenn Entscheidungen und Prozesse rechtzeitig klar durchdacht und strukturiert werden. Geeignete Instrumente und Methoden hierfür werden in den Betriebswirtschaft-Modulen vermittelt.

Sozial- und Selbstkompetenz einer Führungskraft (Modul 2, 5 und 7)
Die sozialen und kommunikativen Anforderungen an eine Führungskraft sind enorm, trotzdem wird dieser Bereich in vielen Berufsausbildungen immer noch ausgespart. Querschnittkompetenzen befähigen die Teilnehmer, Mitarbeiter zu motivieren und zugleich ein hohe Zustimmung zu den Zielen und Werten des Unternehmens zu erreichen. Für ein sinnvolles Management der eigenen Ressourcen vermitteln die Trainer zudem Techniken für die individuelle Work-Life-Balance.

Rechtliche Grundlagen für Führungskräfte (Modul 4 und 6)
In diesen Modulen wird aktuelles Fachwissen zu ausgewählten, führungsrelevanten Rechtsbereichen vermittelt.

Informationen, Teilnahme und Veranstaltungsort
Weitere Informationen und Anmeldung unter http://www.uni-passau.de/weiterbildung.html. Die Programme können auf Wunsch auch zugeschickt werden: Telefon 0851/509-1425, E-Mail: weiterbildung@uni-passau.de. Die Seminare finden auf Schloss Neuburg in der Nähe von Passau statt. Die Module werden über neun Monate verteilt jeweils am Wochenende durchgeführt und können auch einzeln gebucht werden. Nach dem Besuch einer Mindestanzahl selbst gewählter Module und der Erstellung der Praxisarbeit erhalten die Teilnehmer ein Universitätszertifikat.

Thoralf Dietz
Universität Passau
Referat Presse, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen
Innstraße 41
94032 Passau
Tel. 0851/509-1430
Fax 0851/509-1433
E-Mail: thoralf.dietz@uni-passau.de
www.uni-passau.de/pressereferat.html

Für den Inhalt der obigen Meldung ist nicht Crosswater Systems Ltd. sondern der jeweilige Autor verantwortlich

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social Bookmarking Diensten hinzu:

+++ Ein Presse-Service von Crosswater Systems Ltd. zu den Themengebieten e-Recruiting, Jobbörsen, Arbeitsmarkt, Personaldienstleistungen, Human Resources Management. Die in den Firmen-Pressemitteilungen vertretenen Meinungen müssen nicht notwendigerweise mit der Redaktion von Crosswater Systems übereinstimmen +++

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.