Aldi Süd

Eva Planötscher-Stroh mit dem Award Personalmarketing Innovator 2018 ausgezeichnet

  • Das Projekt „Rhythm of teamplay: Wenn aus OP-Geräuschen eine Musik wird“ vom Klinikum Dortmund ist Personalmarketing Innovation 2018.
  • Bereits zum achten Mal ehren Westpress und das W&V Job-Network Persönlichkeiten aus dem Personalmarketing und verleihen im fünften Jahr einen Award für mutige Ideen und Konzepte.
  • Als Teil der Recruiting-Fachkonferenz dee:p fand die Verleihung der PMI Awards 2018 am 7. Juni 2018 in Hamm statt.

Eva Planötscher-Stroh ist eine der starken Frauen, die HR bewegen und prägen. Zu Recht hat sie sich nun den Titel „Personalmarketing Innovator 2018“ für ihre innovativen Recruiting-Methoden gesichert. Dazu gehören etwa das offene Karrierezentrum in Wien sowie das mobile Pop-up Recruitingcenter der Ströck Brot GmbH. Vor kurzem hat Eva Planötscher-Stroh die Leitung des Bereichs Human Resources der Vereinigte Bühnen Wien GmbH übernommen.

Die Preisträgerin Eva Planötscher-Stroh, Preisträger Marc Raschke für das Klinikum Dortmund sowie die Nominierten, Laudatoren und Jurymitglieder der PMI Awards 2018. Bildnachweis: Westpress

Stabübergabe: Der Recruiting Convent unter neuer Leitung

Gero Hesse

Der Recruiting Convent ist die „Muss“-Veranstaltung für alle an Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting Interessierten und findet am 6. und 7. Juni 2018 bereits zum 11. Mal statt. Allerdings nicht mehr unter der Ägide von Prof. Dr. Christoph Beck, sondern modernisiert unter der Leitung eines anderen bekannten Gesichts aus der Szene, nämlich Gero Hesse. Crosswater hat einmal genauer nachgefragt:

 

Crosswater: Herr Hesse, wie lange sind Sie eigentlich schon in der Employer-Branding-Branche tätig?

Der virtuelle Arbeitsmarkt im zweiten Quartal 2017

Jakub Zavrel, Gründer und CEO
Jakub Zavrel, Gründer und CEO

Im zweiten Quartal 2017 wurden 3,9 Millionen Stellenanzeigen online veröffentlicht. 1,7 Millionen davon waren Dubletten, die Jobfeed erkannt und zusammengefasst hat. Von diesen 2,2 Millionen Stellenanzeigen, stammen 1,2 Millionen von direkten Arbeitgebern, wobei nur 44% Kontaktdaten, wie einen Namen, Telefonnummer oder E-Mail Adresse enthalten. Diese Analyse wurde mit Jobfeed, der Big Data Jobplattform von Textkernel, die Millionen von online Stellenangebote von Jobbörsen und Karriereseiten sammelt, durchgeführt.

Employer Branding Awards 2015: trendence zeichnet herausragende Leistungen aus

Das trendence Institut hat am Abend des 7. Mai die Employer Branding Awards 2015 in Berlin verliehen. Zu den Gewinnern zählen ALDI SÜD, die AUDI AG, Clifford Chance, die Deutsche Bahn, EY, die Lufthansa Group und Siemens. Sie wurden in den Kategorien Auftritt auf Karrieremessen, Social Media Impact, Employer Branding Law, Schülermarketing, Karriere-Anzeige, Karriere-Website und Hochschulmarketing ausgezeichnet. Daimler/Mercedes-Benz erhält den Sonderpreis „Employer Branding Innovation des Jahres“ für das Projekt „WhatsApp@Daimler“.

Trendence Awards 2015 (c) jakobhoff.com
Trendence Awards 2015 (c) jakobhoff.com

Nach Übergriffen auf Azubis: Aldi Süd setzt Vertrauensanwalt für Mitarbeiter ein

Der Discounter Aldi Süd zieht nach den Übergriffen auf Azubis Konsequenzen und bestellt erstmals einen Vertrauensanwalt für die Mitarbeiter. Dies schreibt die Lebensmittel Zeitung (Deutscher Fachverlag) in ihrer aktuellen Ausgabe. Diesen Ombudsmann können die Beschäftigten des Handelsunternehmens einschalten, wenn es Probleme gibt. Er biete „einen rechtlich geschützten Raum“, erklärte die Aldi-Süd-Pressestelle gegenüber der Lebensmittel Zeitung (LZ).