Alexander Zipp

JobStairs und LinkedIn vernetzen Kandidaten mit den größten Unternehmen Deutschlands

Stellenangebote der JobStairs-Unternehmen sind ab jetzt auch auf LinkedIn verfügbar: JobStairs ist damit der erste deutsche Jobaggregator auf LinkedIn weltweit

Carsten Franke, CEO, milch+zucker

Bad Nauheim und München – JobStairs und LinkedIn vernetzen gemeinsam qualifizierte Kandidaten und attraktive Unternehmen weltweit. Mitglieder von LinkedIn, dem mit 187 Millionen Mitgliedern weltweit größten Businessnetzwerk, finden aktuelle Stellenausschreibungen von JobStairs jetzt direkt auf der Plattform. LinkedIn bietet damit eine zusätzliche Möglichkeit, die eigene Karriere in Schwung zu bringen: Die Jobangebote der Partnerunternehmen offerieren Einstiegs- und Aufstiegschancen bei Top-Unternehmen in Deutschland.

Doch kein Feuerwehrmann! Die Traumjobs der Kindheit sind Wissenschaftler oder Schriftstellerin

Eine weltweite LinkedIn Umfrage vergleicht Traumberufe von rund 8.000 Berufstätigen mit ihren aktuellen Positionen

Alexander Zipp

München – Wer an seine Kindheitsträume zurück denkt, stellt häufig fest, dass sich der Berufswunsch seit damals gewandelt hat. Zu diesem Fazit kommt das Online-Businessnetzwerk LinkedIn in seiner Umfrage vom Oktober 2012. Weltweit hat LinkedIn über 8.000 Fach- und Führungskräfte – davon 492 aus Deutschland – gefragt: „Denken Sie zurück an ihre Kindheit. Welchen Traumberuf hatten Sie damals vor Augen?“ Weiterhin prüfte das Unternehmen, ob die Befragten ihr damaliges Ziel erreicht haben.

Wunsch-Arbeitsplatz der Zukunft: Ein Schlafplatz im Büro und eine Stummtaste für die Kollegen

LinkedIn Umfrage legt Wünsche deutscher Arbeitnehmer offen und enttarnt vom Aussterben bedrohte Büro-Technologien

Alexander Zipp

München. Ein ruhiges, lichtdurchflutetes Büro und einen Assistenten, der bei der Arbeit unterstützt – so stellen sich laut einer Studie des Businessnetzwerks LinkedIn Fach- und Führungskräfte ihren Arbeitsplatz der Zukunft vor. In der Umfrage mit Unterhaltungswert hat LinkedIn weltweit über 7.000 Arbeitnehmer – 420 davon in Deutschland – nach ihrem „Traumarbeitsplatz“ befragt: Welche Technologien und Rahmenbedingungen wünschen Sie sich für die Zukunft? Weiterer Fokus der Erhebung waren Techniken und Trends im Büro, die in fünf Jahren den Arbeitsalltag prägen bzw. aus diesem verschwunden sein werden.

LinkedIn Umfrage: Deutsche investieren zu viel Zeit in ihre Karriere – täglich mehr als 30 Minuten

Deutsche sehen Berufsleben als eine Weiterführung ihrer persönlichen Interessen und Vorlieben – die Studie zeigt: Weniger als neun Minuten sind notwendig, um sich selbst beruflich zu verwirklichen

Alexander Zipp

München. Sich fortbilden, Fachwissen gekonnt einsetzen und ein Netzwerk aufbauen sind wesentliche Bestandteile für das Vorankommen in den meisten Berufen. Dank digitaler Hilfsmittel wie Online-Plattformen ist dies heute einfach und wenig zeitaufwendig. Dennoch gehen die meisten deutschen Arbeitnehmer vom Gegenteil aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von LinkedIn, dem mit über 161 Millionen Mitgliedern weltweit größten Businessnetzwerk. Laut der Umfrage denken über zwei Drittel (69 Prozent) der deutschen Fach- und Führungskräfte, sie müssten zwischen einer halben und einer ganzen Stunde täglich investieren. Ein weiteres Studienergebnis: Deutsche sehen ihre Karriere als eine Erweiterung ihrer persönlichen Interessen und möchten sich in ihrem Beruf selbst verwirklichen. Für die Erhebung hat das Marktforschungsunternehmen IPSOS Mori im Auftrag von LinkedIn mehr als 3.200 Fach- und Führungskräfte (400 davon in Deutschland) befragt.

LinkedIn-Umfrage: Fast 70 Prozent der Berufstätigen hält Karriere für nicht planbar

Mehr als 50 Prozent sehen sich trotzdem als erfolgreich an: Schlüssel zum Erfolg sind „Soft Skills“. LinkedIns „Sieben Geheimnisse über das Berufsleben“-Kampagne zeigt, wie man seine „Soft Skills“ weiterentwickelt

Alexander Zipp

München – Eltern, Lehrer und Professoren – Sie alle predigen die gleichen Dinge: Mit herausragenden Noten und Fachkenntnissen bekommt man einen tollen Job. Aber laut einer aktuellen Umfrage von LinkedIn, dem mit über 150 Millionen Mitgliedern weltweit größten Businessnetzwerk, wissen zwei Drittel (68 Prozent) der Berufstätigen nicht, wohin ihr Berufsweg sie führt. Gleichzeitig definieren sie „Soft Skills“ als ausschlaggebend für ihre Karriere. Für die Erhebung wurden über 7.000 Berufstätige in mehr als fünfzehn Ländern befragt. In Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH-Region) nahmen 1.400 Menschen an der Befragung teil. Mit der Umfrage wurde Berufstätigen die Möglichkeit gegeben, ihre Laufbahn zu reflektieren: Wie zufrieden sind sie mit ihrem bisherigen Werdegang und ihrer Berufswahl, und was sind die entscheidenden Faktoren für ihren Erfolg.

LinkedIn Studie: Deutsche gehen weltweit am zuversichtlichsten in Verhandlungen

Lediglich 15 Prozent aller Deutschen fühlen sich in Diskussionen unwohl

München – Egal ob Gehaltsverhandlungen mit dem Chef, Kundengespräche oder Diskussionen mit den Kollegen – Verhandlungen gehören für die meisten Menschen zum Arbeitsalltag. Doch wie sicher fühlen sie sich in diesen Situationen? Laut einer Umfrage von LinkedIn, dem mit über 150 Millionen Mitgliedern weltweit größten Businessnetzwerk, fühlen sich 48 Prozent der Deutschen zuversichtlich in Diskussionen und Verhandlungen. Diese Zahl liegt signifikant über dem weltweiten Durchschnitt von 35 Prozent. Für die Erhebung wurden mehr als 2.500 Berufstätige in acht Ländern zu ihrem Kommunikationsverhalten im Arbeitsalltag befragt.