Ariane Durian

Höchstüberlassungsdauer schadet Zeitarbeit massiv

Ariane Durian
Ariane Durian

Die im Koalitionsvertrag der regierenden Parteien formulierten Regelungen zur Zeitarbeit sind aktuell das bestimmende Thema in der Zeitarbeitsbranche. Den Unternehmen drohen weitere Restriktionen, deren Sinn und Zweck mehr als fragwürdig ist. Ariane Durian, Bundesvorsitzende des iGZ, hat dazu – besonders mit Blick auf die Forderungen Equal Pay nach neun Monaten und Beschränkung der Höchstüberlassungsdauer auf 18 Monate – in der jüngsten Ausgabe des Fachmagazins „Personalwirtschaft“ einen Gastkommentar geschrieben.

Konsequent: Springer richtet Vorstand nach Neusegmentierung aus, FAZ rotiert weiter

Springervorstand: Künftig nur noch vier Mitglieder

Dr. Julian Deutz
Dr. Julian Deutz

Dr. Julian Deutz (46) seit Januar 2014 Mitglied des Vorstands der Axel Springer SE (Hamburg), übernimmt dort ab Mitte April das Finanzressort mit Verantwortung für die kaufmännischen Bereiche und den Personalbereich. Er begann seine Laufbahn 1994 in der Strategieberatung bei OC&C Strategy Consultants. 1996 übernahm er die Leitung Finanzen/Controlling der Steilmann-Gruppe. Nach Stationen als Leiter M+A/Investor Relations bei der Pixelpark AG und als CFO bei der Venturepark AG kehrte er 2001 als CFO zur Steilmann-Gruppe zurück. Deutz ist seit 2004 bei Axel Springer beschäftigt.