Beschäftigtentransfer

BVTB stärkt mit „Regeln für den Wettbewerb“ die Qualität im Beschäftigtentransfer – Ethikpapier bietet mehr Transparenz bei der Auswahl von Transferträgern

Michael Wacker, BVTB, Bundesverband der Träger im Beschäftigtentransfer
Michael Wacker, BVTB

Düsseldorf – Unter der Bezeichnung „Transfer, darauf können Sie sich verlassen!“ hat der Bundesverband der Träger im Beschäftigtentransfer (BVTB) Regeln für den Wettbewerb zwischen den im Verband organisierten Transferanbietern aufgestellt. Die Regeln bieten Personal abgebenden Unternehmen verlässliche Positionen zur Angebotsgestaltung und zum Wettbewerbsverhalten der Transferanbieter und damit Kriterien für die Wahl des geeigneten Trägers. „Die Regeln für den Wettbewerb“ sind eine Präzisierung und Weiterentwicklung unseres Qualitätsverständnisses. Sie markieren die Regeln, nach denen sich die Verbandsmitglieder im Wettbewerb im Markt verhalten und dienen dazu, die Ansprüche nach Innen und Außen zu verdeutlichen“, sagt Michael Wacker, BVTB-Vorstandsmitglied.

Umfrage: Beschäftigtentransfer muss Kurzarbeit in der Arbeitsmarktkrise unterstützen – 96 Prozent der Arbeitsmarktexperten ist Kurzarbeit als Kriseninstrument zu wenig

Harald Müller, BWA

Bonn. Kurzarbeit kann die Wirtschaftskrise allein nicht überbrücken. Dieser Meinung sind 96 Prozent der Arbeitsmarkt- und Personalexperten, die die Bonner Wirtschaftsakademie (BWA) in ihrer aktuellen Umfrage „Arbeitsmarkt/-politik in der Wirtschaftskrise“ befragt hat. Damit sind etwa 450.000 Vollzeitstellen in Gefahr, die in den letzten Monaten durch den Arbeitsausfall von rund 1,5 Millionen Kurzarbeitern gerettet worden sind.

„Für 2010 erwarten wir einen starken Anstieg der Arbeitslosenzahlen, denn dann läuft die Kurzarbeit in vielen Unternehmen aus und diese bauen Überkapazitäten ab. Die neue Bundesregierung darf sich deshalb vom überraschenden Rückgang der Arbeitslosenzahlen von September auf Oktober nicht blenden lassen und muss schnell arbeitsmarktpolitische Instrumente stärken, die über die Kurzarbeit hinaus gehen. Dazu gehört auch der Beschäftigtentransfer“, sagt Harald Müller, BWA-Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes der Träger im Beschäftigtentransfer (BVTB).

Bonner Wirtschaftsakademie warnt vor „Billigtransfer“ beim Personalabbau – Arbeitsmarktexperte Harald Müller: Beim Beschäftigtentransfer auf Qualität achten

Harald Müller, Geschäftsführer BWA
Harald Müller, Geschäftsführer BWA

Bonn – Die Bonner Wirtschaftsakademie (BWA) mahnt die Arbeitgeberseite, bei Maßnahmen zum Personalabbau durch Beschäftigtentransfer verstärkt auf die Seriosität und Qualität der beauftragten Transfergesellschaften zu achten. „Es gibt ganz offensichtlich immer wieder Angebote von Beschäftigtentransfergesellschaften, die zwar einen Preis pro transferiertem Arbeitnehmer beziffern, jedoch überhaupt keine Leistungen spezifizieren, um die betroffenen Mitarbeiter in eine neue existenzsichernde Beschäftigung zu bringen“, macht Akademieleiter Harald Müller sein Insiderwissen öffentlich. Der BWA-Chef spricht von „Billigtransfer zu Lasten von Menschen in höchster Sorge um ihre berufliche Zukunft“.