Dirk Hahn

Hays-Fachkräfte-Index Q1/2018: Der Stellenmarkt für Fachkräfte boomte im letzten Quartal weiter

Dirk Hahn, CEO Hays AG
Dirk Hahn

Im 1. Quartal 2018 hat sich die Zahl der Stellenangebote für Fachkräfte sehr deutlich erhöht. In den für Spezialisten zentralen Einsatzbereichen IT, Engineering, Finance, Life Sciences und Sales & Marketing stieg der Hays-Fachkräfte-Index im Vergleich zum Vorquartal von 129 auf 154 Punkte. So stark ist der Index in den letzten drei Jahren nicht angestiegen. Zahlenmäßig mit weitem Abstand am meisten gefragt waren im letzten Quartal IT-Spezialisten, gefolgt von Ingenieuren.

HAYS-Fachkräfte-Index: Steigende Nachfrage nach Fachkräften aus wichtigen Branchen

Dirk Hahn, CEO Hays AG
Dirk Hahn

In zentralen Branchen der deutschen Volkswirtschaft stieg die Nach­frage nach Fachkräften im letzten Quartal im Vergleich zum 3. Quartal 2017. Am stärksten wuchs die Zahl der Stellenangebote von Banken/Versicherungen und aus dem Maschinenbau (jeweils + 10 Indexpunkte). Auch der Bereich IT/TK-I und die Automobil­industrie verzeichneten mit + 3 bzw. + 4 Indexpunkten eine höhere Nachfrage. Im Vergleich zum Vorquartal verlief die Nachfrage aus dem Handel im 4. Quartal 2017 auf dem gleichen Niveau.

Nachfrage nach Fachkräften im 2. Quartal nur noch leicht gestiegen

Dirk Hahn, CEO Hays AG
Dirk Hahn

HAYS-FACHKRÄFTE-INDEX QUARTAL 2/2017

Aufgrund der guten wirtschaftlichen Großwetterlage bewegt sich die Suche nach Fachkräften weiterhin auf einem stabil hohen Niveau. So ist der Hays-Fachkräfte-Index im 2. Quartal 2017 zum vierten Mal in Folge auf nun 117 Punkte gestiegen. Im Vergleich zum Vorquartal fiel der Anstieg mit 1 Punkt jedoch moderat aus. Noch ein Quartal zuvor erhöhte sich der Index um 7 Punkte.

Nachfrage nach IT-Experten und Ingenieuren im letzten Quartal weiter gestiegen

Dirk Hahn, CEO Hays AG
Dirk Hahn

HAYS-FACHKRÄFTE-INDEX QUARTAL 4/2016

Der Stellenmarkt für Fachkräfte verlief auch im 4. Quartal 2016 erfreulich: Im Vergleich zum Vorquartal stieg der Hays-Fachkräfte-Index um drei Punkte an. Stärker nachgefragt haben Unternehmen branchenübergreifend vor allem IT-Fachkräfte (Indexwert von 117 auf 126) und Ingenieure (Index von 86 auf 94). Den Stellenmarkt positiv beeinflusst hat zudem die höhere Anzahl an Stellenangeboten für Spezialisten aller Couleur aus dem Handel (Index von 137 auf 153) sowie aus dem Maschinenbau (Index von 94 auf 107).

Stellenmarkt für Fachkräfte rauscht im letzten Quartal nach unten

Dirk Hahn, CEO Hays AG
Dirk Hahn

Trotz der stabilen volkswirtschaftlichen Gesamtlage in Deutschland hat sich die Zahl der Stellenangebote für Fachkräfte im 2. Quartal 2016 deutlich verringert: Im Vergleich zum Vorquartal sank der Hays-Fachkräfte-Index um 13 Punkte auf 102. Im 1. Quartal des aktuellen Jahres hatte der Index noch um 18 Punkte angezogen.

Digitalisierung treibt den Arbeitsmarkt an

Dirk Hahn, CEO Hays AG
Dirk Hahn

Zahl der Stellenanzeigen für Fachkräfte stieg im letzten Quartal sehr deutlich an

Die konjunkturellen Eckdaten zeichnen derzeit ein eher getrübtes Bild. Stattdessen bewegt die Digitalisierung den Stellenmarkt für Fachkräfte nach oben. Die Zahl der Stellenanzeigen erreichte im 1. Quartal 2016 ein deutlich höheres Niveau: Gegenüber dem Vorquartal legte der Hays-Fachkräfte-Index um 18 Punkte auf 115 Punkte zu. Das ist der höchste Wert des Index seit Mitte 2012.

Stellenbörse: Fachkräfte gefragt wie nie

Dirk Hahn, CEO Hays AG
Dirk Hahn

Auf jobs.automobilwoche.de finden sich unter anderem 6000 Stellenangebote im Bereich Ingenieurwesen.

München. Die Autobranche sucht händeringend neue Mitarbeiter, insbesondere Spezialisten sind gefragt. Das zeigen nicht nur die Erstquartalszahlen des Hays-Fachkräfte-Index, der auf einer Auswertung aller Stellenanzeigen in überregionalen und regionalen Tageszeitungen sowie den meistfrequentierten Onlinejobbörsen basiert: Demnach ist die Nachfrage qualifizierten Arbeitnehmern deutlich um fünf Punkte gegenüber dem 4. Quartal 2014 angestiegen. Die erzielten 105 Punkte sind der höchste Index-Wert seit knapp drei Jahren. Im Vergleich zum gleichen Quartal des Vorjahres ist die Zahl der Stellenausschreibungen sogar um acht Punkte gewachsen.

Hays-Fachkräfte-Index : Stellenmarkt für Fachkräften zog im 1. Quartal spürbar an

Dirk Hahn, CEO Hays AG
Dirk Hahn

Der Arbeitsmarkt für Spezialisten erweist sich nach wie vor als sehr stabil. Durch die positive konjunkturelle Entwicklung ist die Nachfrage nach Fachkräften im 1. Quartal 2015 deutlich um fünf Punkte gegenüber dem 4. Quartal 2014 angestiegen. Die erzielten 105 Punkte sind der höchste Hays-Fachkräfte-Index-Wert seit knapp drei Jahren. Im Vergleich zum gleichen Quartal des Vorjahres ist die Zahl der Stellenausschreibungen sogar um acht Punkte gewachsen. Der Hays-Fachkräfte-Index basiert auf einer Auswertung aller Stellenanzeigen in überregionalen und regionalen Tageszeitungen sowie den meistfrequentierten Onlinejobbörsen.

Uneinheitlicher Arbeitsmarkt für Spezialisten

Dirk Hahn, CEO Hays AG
Dirk Hahn

Hays-Fachkräfte-Index 4. Quartal 2014

Die positive Stimmung der deutschen Wirtschaft in den letzten Monaten hat sich nicht auf dem Arbeitsmarkt für hoch qualifizierte Spezialisten bemerkbar gemacht. Dies zeigt der Hays-Fachkräfte-Index, der ein uneinheitliches Bild des Arbeitsmarktes für Spezialisten im 4. Quartal 2014 zeichnet: Während die Zahl der Stellenangebote für Ingenieure, Finance- sowie Sales & Marketing-Fachkräfte im letzten Quartal 2014 im Vergleich zum Vorquartal gesunken ist, stieg der Bedarf an Life-Sciences-Spezialisten. Nahezu konstant mit leicht steigender Tendenz verhielt sich der Arbeitsmarkt für IT-Experten. Im Vergleich zum Vorjahresquartal hat sich der Stellenmarkt für Spezialisten positiv entwickelt und um 13 Punkte erhöht.

Arbeitsmarkt für Fachkräfte sendet weiter positive Signale

Dirk Hahn, CEO Hays AG
Dirk Hahn

Hays-Fachkräfte-Index 3. Quartal 2014

Mannheim. Die schwächere wirtschaftliche Entwicklung hat offenbar keinen Einfluss auf den Stellenmarkt für Fachkräfte. Im Gegenteil: Die Zahl der Stellenangebote hat sich im 3. Quartal 2014 in Teilen spürbar erhöht. Vor allem in den Bereichen Construction & Property (C&P) sowie Life Sciences stieg die Nachfrage um zehn Punkte an. Etwas schwächer entwickelte sich die Zahl der offenen Positionen für Finance-Spezialisten, die nur um fünf Punkte zunahm. Insgesamt stieg der Hays-Fachkräfte-Index im 3. Quartal 2014 um sieben Punkte im Vergleich zum Vorquartal an.

 

Hays-/PAC-Studie: Externe Spezialisten sind mehr denn je gefragt, aber ihr Einsatz ist nicht strategisch geplant

Dirk Hahn, CEO Hays AG
Dirk Hahn

Mannheim. Um ihren Personalbedarf zu sichern, setzen viele Unternehmen zunehmend auf den Einsatz externer Fachkräfte. Dabei zeigen sich große Unterschiede zwischen den Fachbereichen. Sind in der IT vor allem Freiberufler gefragt (48 %), setzt der Produktionsbereich vor allem auf die Arbeitnehmerüberlassung (69 %). Dies ergab die empirische Studie zur Personalplanung und -beschaffung, die der Personaldienstleister Hays und das Analyse- und Beratungsunternehmen PAC durchgeführt haben. Befragt wurden 303 Führungskräfte in Unternehmen unterschiedlicher Größe.

Hays Fachkräfte-Index Q2/2014: Arbeitsmarkt für Fachkräfte zeigt sich sehr stabil

Dirk Hahn, CEO Hays AG
Dirk Hahn

Mannheim. Trotz der abgeschwächten Konjunktur blieb die Nachfrage nach hoch qualifizierten Fachkräften im 2. Quartal 2014 sehr stabil. Obwohl sich die Zahl der Stellenangebote erst im 1. Quartal 2014 deutlich erhöht hatte, bewegte sich die Nachfrage nach kaufmännischen und technisch-naturwissenschaftlichen Fachkräften im letzten Quartal auf einem ähnlich hohen Niveau.

Personalengpässe zeigen Planungsdefizite auf

Dirk Hahn, CEO Hays AG
Dirk Hahn

Hays/PAC-Studie zur Personalplanung

Mannheim. Der Fachkräftemangel ist Realität: Die breite Mehrheit der Unternehmen (70 Prozent) ist mit der aktuellen Deckung ihres Personalbedarfs nicht zufrieden. Dies hat vor allem zwei Gründe: Zum einen benötigen sie zunehmend Mitarbeiter mit Spezialwissen. Zum anderen sind diese aber auf dem Arbeitsmarkt nicht zu finden, zumal die Zahl der geeigneten Bewerber sinkt. Dies ergab die empirische und interdisziplinär angelegte Studie, die der Personaldienstleister Hays und das Analyse- und Beratungsunternehmen PAC durchgeführt haben. Befragt wurden 303 Führungskräfte aus allen relevanten Fachbereichen in Unternehmen unterschiedlicher Größe.

Hays Fachkräfte-Index Q1/2014: Arbeitsmarkt für Fachkräfte zieht spürbar an

Dirk Hahn, CEO Hays AG
Dirk Hahn

Mannheim. Die positiven volkswirtschaftlichen Eckdaten sind auf dem Arbeitsmarkt angekommen: Die Nachfrage nach hoch qualifizierten Spezialisten ist im 1. Quartal 2014 nach zuletzt vier flauen Quartalen flächendeckend spürbar angestiegen.  Sowohl für kaufmännische als auch technisch-naturwissenschaftliche Fachkräfte hat sich die Zahl der Stellenangebote im Vergleich zum 4. Quartal 2013 deutlich erhöht. Eine ähnlich hohe Nachfrage liegt rund zwei Jahre zurück.

Nachfrage nach Fachkräften im letzten Quartal 2013 weiter gesunken

Dirk Hahn, CEO Hays AG
Dirk Hahn

Hays Fachkräfte-Index Q4/2013

Mannheim. Trotz der stabilen gesamtwirtschaftlichen Lage ist der Stellenmarkt für Fachkräfte im 4. Quartal 2013 im Vergleich zum 3. Quartal um acht Prozent gesunken. Nur Ingenieure wurden im letzten Quartal stärker nachgefragt. Mit Abstand am meisten gesucht wurden weiterhin IT-Fachkräfte gesucht, gefolgt von Vertriebs- und Marketing-Spezialisten. Dies zeigt der Hays Fachkräfte-Index auf. Er basiert auf einer Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen regionaler und überregionaler Tageszeitungen sowie aus Online-Jobportalen.