Dornseif

Goldrock, nein danke! Frauenförderung der KfW holt Deutschen Personalwirtschaftspreis

Thomas Sattelberger
Thomas Sattelberger

Köln. Die Wahl am Sonntag entscheidet auch über die künftige Arbeitsmarktpolitik. Doch die Gewinner des Deutschen Personalwirtschaftspreises überlassen nicht den Politikern das Feld, sondern greifen selbst gesellschaftlich relevante Themen wie den Anteil der Frauen in Führungspositionen auf. Die nationale Förderbank KfW holte mit ihrem Konzept für mehr Gender Balance die begehrte Trophäe. Auf den Plätzen zwei und drei landeten die Deutsche Telekom mit einem gelungenen Security-Awareness-Training und die Firma Dornseif mit „Dreamwork“, einem ganzheitlichen Ansatz für Personalarbeit.