EDEKA

Arbeitsmarkt Lebensmitteleinzelhandel: Top 30 Lebensmittelhändler in Deutschland

Umsatz-Ranking 2015:Edeka weiterhin an der Spitze / Schwarz-Gruppe überholt Rewe im Food-Bereich

Der Bruttoumsatz im Lebensmittelhandel ist im Jahr 2014 um 2,6 Prozent auf nunmehr 247,2 Mrd. Euro gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt die Lebensmittel Zeitung (dfv Mediengruppe) in ihrem exklusiven Ranking der größten Lebensmittelhandels-Unternehmen in Deutschland, das von dem Frankfurter Marktforschungsunternehmen Trade Dimensions erstellt wurde.

Management-Turbulenzen bei der Lufthansa und andere Wechsel in der Personalszene

Wolfgang Mayrhuber Foto: Lufthansa

Ein Ende der Management-Turbulenzen bei der Lufthansa ist offensichtlich nicht in Sicht – das Führungspersonal rotiert auf hohem Niveau. Jüngstes Beispiel ist die 180-Grad-Drehung, die der ehemalige Vorstandsvorsitzende Wolfgang Mayrhuber der staunenden Öffentlichkeit – und vermutlich auch sich selbst – vorexerzierte. Einen Tag vor der Hauptversammlung, auf der er zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt werden sollten, rotierte er sich selbst aus der Kandidatenaufstellung heraus. Er gebe, so Mayrhuber, wegen des Einspruchs von Investoren seinen geplanten Einzug in den Aufsichtsrat auf, so die Erklärung vom Morgen. Am Abend gab es dann eine neue Nachrichtenlage. Die Lufthansa-Unternehmensspitze hatte ich demonstrativ hinter Mayrhubers Kandidatur gestellt, nach einem intensiven Hin und Her hinter den Kulissen kam dann Mayrhubers Rücktritt vom Rücktritt. Der Österreicher Mayrhuber hatte die Airline sieben Jahre lang geführt.

Wechsel in der Personalszene

Martin Scholvin

Neuer Vorstand für Finanzen und Personal bei EDEKA

Seit Anfang des Jahres verantwortet Martin Scholvin die Ressorts Finanzen und Personal im Vorstand der Edeka AG. Der 48-Jährige ist damit einer der zwei Nachfolger von Reinhard Schütte, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. Dieser verantwortete bei Edeka die Funktionsbereiche Finanzen, Personal, Unternehmensentwicklung, Beteiligungen und Controlling, IT und Logistik und trug die unternehmerische Verantwortung für das Frucht- und Weinkontor. Martin Scholvin war zuvor in der Edeka-Zentrale Leiter des Geschäftsbereichs Beteiligungen und Controlling.

EDEKA legt zum vierten Mal Trainee-Programm auf

Dr. Reinhard Schütte

Hamburg/Frankfurt am Main. Bereits zum vierten Mal können junge Absolventen der Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften und Ökotrophologie in der EDEKA-Zentrale in Hamburg den Einstieg in den Lebensmitteleinzelhandel finden. Die vierte Auflage des Trainee-Programms startet am 1. Oktober. Der EDEKA-Verbund  ist einer der führenden Arbeitgeber und Ausbilder in Deutschland und bietet seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vielfältige Karriere-Chancen. In einem intensiven Wettbewerbsumfeld wächst der genossenschaftlich geprägte Verbund seit Jahren dynamisch.

 

EDEKA – attraktive Karriere-Programme in Handel und IT

Frankfurt am Main Die EDEKA-Gruppe bietet jungen Akademikern ab 01. Oktober 2010 am Standort Hamburg zwei attraktive Absolventen-Programme zum erfolgreichen Start ins Berufsleben. Die EDEKA AG startet dabei bereits zum zweiten Mal ihr auf 18 Monate angelegtes Trainee-Programm für Wirtschaftswissenschaftler und Ökotrophologen. Zeitgleich beginnt für IT-orientierte Hochschulabsolventen erstmals das einjährige Programm der EDEKA-Tochtergesellschaft LUNAR.

Branchenprimus EDEKA startet Trainee-Programm für Hochschulabsolventen

Frankfurt, 21.Mai 2009

Die Hamburger EDEKA-Zentrale startet am 1. Oktober 2009 mit einem 18-monatigen Trainee-Programm für Hochschulabsolventen. Akademiker, die parallel zu einem guten Abschluss auch eine hohe Affinität zu Lebensmitteln mitbringen, können sich ab sofort unter www.edeka.staufenbiel.de für eine der insgesamt zehn angebotenen Trainee-Stellen beim Marktführer im deutschen Lebensmitteleinzelhandel bewerben.