HR Excellence Awart

#RC19: Die Metamorphose eines Konferenz-Klassikers

Ob die klassische Recruiting-Konferenz aus dem stringenten akademischen Korsett drängt – diese Frage ist noch nicht endgültig geklärt. Tatsache ist jedoch, dass sich diese Konferenzformen dem Zeitgeist anpassen müssen. Die Weiterentwicklung des Recruiting Convent in seiner aktuellen #RC19-Ausgabe legt den Schwerpunkt weniger auf eine Revolution sondern eher auf Evolution – besonderen Wert legt Veranstalter Gero Hesse auf den Festival-Charakter.

Im Gespräch mit Crosswater Job Guide erläutert er die Metamorphose eines Konferenz-Klassikers.

In Düsseldorf findet am 22.-23. Mai 2019 die zweite Auflage des Recruiting Convent #2019 unter Ihrer Regie statt. Sie kündigen ein neues Konzept an. Was ist daran wirklich neu?

Wir kündigen kein gänzlich neues Konzept an, sondern eine konsequente Weiterentwicklung. Nachdem wir 2018 auf „Restart“ gedrückt haben, sind wir dafür in vielerlei Hinsicht belohnt worden. Sei es, was das Teilnehmerfeedback und die Teilnehmerquantität angeht, als auch im Hinblick auf den HR Excellence Award, mit dem das neue #RC Format als „HR Innovation des Jahres ausgezeichnet wurde. An dieser Stelle nochmal ganz herzlichen Dank für den tollen Zuspruch. Auf der Basis lässt sich gut aufbauen. Und das tun wir im Mai 2019. Wir machen aus dem #RC das #RC19 Festival.

Gero Hesse