IDC

Deutsche Personalabteilungen am technisch versiertesten

  • Steven van Tuijl

    Vielzahl der deutschen Unternehmen nutzt softwarebasierte Lösungen für HR-Prozesse, aber Potential noch nicht ausgeschöpft

  • IT-Abteilungen nehmen in deutschen Unternehmen wichtigere Entscheidungsrolle ein als in anderen europäischen Ländern 
  • Mitarbeiterbeziehungsmanagement und Talentmanagement sind für HR-Verantwortliche die wichtigsten Schwerpunkte für Personalabteilungen von morgen 

Die Personalabteilungen stehen vor großen Herausforderungen. In den nächsten Jahren wird eine Vielzahl der Mitarbeiter der Babyboom- Generation in den Ruhestand gehen, aber weniger Fachkräfte werden nachrücken. Die Einbindung neuester Technologien in Personalprozesse, eine enge Zusammenarbeit mit der IT-Abteilung sowie ein ganzheitliches Talentmanagement müssen daher an der Spitze der Prioritäten von Personalverantwortlichen stehen.

 

Cornerstone Convergence EMEA 2017 Client Conference

Vincent Belliveau
Vincent Belliveau

Cornerstone gibt Referenten & Programm für die Convergence EMEA Conference bekannt

Cornerstone OnDemand (NASDAQ: CSOD), einer der weltweit führenden Anbieter Cloud-basierter Softwarelösungen für Learning und Human-Capital-Management, gab heute das Programm und die Referenten für die jährliche Veranstaltung Cornerstone Convergence EMEA in London am 2. und 3. Oktober 2017 bekannt.

Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre hat sich die Veranstaltung inzwischen fest als prominentes Event im HR-Kalender etabliert. In diesem Jahr wird sie über 1.000 Fachleute und führende Persönlichkeiten aus dem Talent Management zusammenbringen, um aktuelle Herausforderungen und technologische Auswirkungen auf die Welt der Arbeit zu diskutieren.

Europa-Vergleich: Offboarding oder Onboarding? Die Stärken und Schwächen der HR 2017

Cornerstone präsentiert die neue IDC-Studie, wo nicht nur die Stärken und Schwächen des Personalwesens in der DACH-Region zum Rest Europas reflektiert werden, sondern die Erhebung gibt auch einen Einblick in die Arbeitswelt von morgen.

Im Rahmen der Umfrage befragte das führende Marktforschungsunternehmen IDC europaweit insgesamt 1.469 HR-Verantwortliche und LOB-Manager aus 14 verschiedenen Ländern in Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern. Die Umfrage analysiert dabei Trends und Entwicklungen in Europa in Bezug auf Flexibilität, Mitarbeiterführung sowie die Rolle von HR.

HR: Warten
HR: Warten

Umsatz mit mobilen Datendiensten steigt weltweit rasant

  • Dr. Bernhard Rohleder

    Plus von 13 Prozent auf 217 Milliarden Euro im Jahr 2012

  • Netzbetreiber erzielen weltweit ein Drittel ihrer Umsätze mit Datendiensten
  • USA sind Vorreiter im mobilen Internet

Berlin. Der Umsatz mit mobilen Datendiensten steigt im Jahr 2012 weltweit um 13 Prozent auf rund 217 Milliarden Euro. Das berichtet der Hightech-Verband BITKOM auf Basis von Prognosen des internationalen Marktforschungsprojekts EITO. Im Jahr 2011 lag das Plus bei 15 Prozent auf 192 Milliarden Euro. „Die steigende Verbreitung von Smartphones und Tablet Computern beflügelt weltweit das Geschäft mit mobilen Datendiensten“, sagte BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. „Für die Netzbetreiber sind Datendienste inzwischen zu einer wichtigen Erlösquelle geworden.“