Job Trends Studie

Staufenbiel JobTrends-Studie: Bewerber punkten mit Wirtschaftswissen

Köln – „Zwar ist die Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vorjahr angestiegen, aber bei Weitem nicht so stark wie befürchtet.“ So beschreibt Frank- Jürgen Weise, der Chef der Bundesagentur für Arbeit, den aktuellen Stellenmarkt. Womit Bewerber ihre Konkurrenz hinter sich lassen können, zeigt die Staufenbiel JobTrends-Studie 2009. Akademiker mit einem Schwerpunkt auf Wirtschaft haben gute Karten: Unter den begehrtesten Fachrichtungen belegen Wirtschaftswissenschaften (55 Prozent), Betriebswirtschaftslehre (51 Prozent), Wirtschaftsingenieurwesen (47 Prozent) und Wirtschaftsinformatik (42 Prozent) die ersten vier Plätze. Wirtschaftsmathematiker rangieren unter den Top Ten.