Kai Daniels

Aktuelle Bewerberumfrage zeigt: Mitarbeiter auf dem gewerblichen Arbeitsmarkt gehen 2017 verstärkt auf Jobsuche

Steffen Manes
Steffen Manes

Neues Jahr, neuer Job

Arbeitnehmer mit nichtakademischem Hintergrund planen für das neue Jahr einen Jobwechsel. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von mobileJob.com unter mehr als 250 Kandidaten für den gewerblichen Arbeitsmarkt. Demnach antworten satte 81 Prozent der Befragten, dass sie sich 2017 vorstellen können, ihren Arbeitgeber zu wechseln. Weitere 17 Prozent sind ebenfalls offen für einen Jobwechsel, machen dies aber von der wirtschaftlichen Entwicklung ihres Arbeitgebers abhängig. Gerade einmal zwei Prozent schließen kategorisch aus, sich im neuen Jahr nach einer neuen beruflichen Herausforderung umzuschauen.

Aktuelle Bewerberumfrage zeigt: Außerakademische Kandidaten kommen mit einseitigem Lebenslauf aus und wünschen sich mobile Bewerbung

Steffen Manes
Steffen Manes

Entscheidung für die richtige Seite

Bewerber im gewerblichen Arbeitsmarkt fassen sich in ihren Bewerbungen kürzer und wünschen sich mobile Wege dafür. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von mobileJob.com unter mehr als 650 Kandidaten für den außerakademischen Arbeitsmarkt. Demnach gibt die Hälfte der befragten Jobsucher an, für ihren Lebenslauf maximal eine DinA4-Seite zu benötigen. Weitere 16 Prozent bleiben unter zwei Seiten. Darüber hinaus fühlen sie sich oft nicht ausreichend informiert, was die Standards einer Bewerbung betrifft. Jeder Fünfte beklagt ein Informationsdefizit in diesem Kontext. Weitere 57 Prozent sind sich zudem sehr unsicher, was Bewerbungsregeln betrifft. Zudem interessant: Wenn sich die Kandidaten etwas von den Arbeitgebern wünschen dürfen, würden sie vor allem mobile Bewerbungsmöglichkeiten präferieren.

Digitale Offensive in der gewerblichen Mitarbeitersuche

Steffen Manes
Steffen Manes

BASF Coatings und mobileJob.com schließen Kooperation zur Digitalisierung der Mitarbeitersuche im Lackierer-Handwerk

BASF Coatings und mobileJob.com, das aufstrebende Recruiting Startup, gehen gemeinsam in die Offensive, was die digitale Mitarbeitersuche von Lackier- und Karosserie-Betrieben betrifft. Erste Gewinner der frisch vereinbarten Partnerschaft sind alle Mitglieder des Glasurit Partnernetzwerks „Color Motion“. Die Kooperation beschert den mehreren hundert angeschlossenen Unternehmen eine erfolgsversprechende weil digitale Mitarbeitersuche über mobile Endgeräte. Durch die Nutzung der neuartigen und bereits mehrfach ausgezeichneten Lösung erhalten sie die Chance, ihre Mitarbeitersuche zu vergünstigten Konditionen professionell in den sozialen Medien zu platzieren. Dort kann der Interessent dann innerhalb weniger „Klicks“ ein Termin zum Bewerbungsgespräch vereinbaren. mobileJob.com gilt als Erfinder der Expressbewerbung – eine extreme Beschleunigung des Bewerbungsprozesses und so ein echter Meilenstein in der Mitarbeitersuche. Das Ziel im Rahmen der Kooperation: ein Wettbewerbsvorteil für die Handwerksunternehmen, die sich regional einer starken Konkurrenz um die besten Arbeitskräfte stellen müssen.

Mobiler Meilenstein in der Mitarbeitersuche

Kai Daniels und Steffen Manes
Kai Daniels und Steffen Manes

Berliner Startup mobilejob.com überzeugte im vergangenen Jahr 250 neue Kunden von seiner mobilen Recruiting-Lösung für den gewerblichen Arbeitsmarkt

Das Berliner Startup mobileJob.com schaut auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 zurück. 250 neue Kunden optimierten ihre Mitarbeitersuche im gewerblichen Bereich durch die Nutzung der mobilen Recruiting-Lösung.. Knapp 5.000 Bewerber fanden in diesem Zeitraum durch die mobile Expressbewerbung von mobileJob.com einen neuen Job. Auch aufgrund solcher Zahlen konnte sich Geschäftsführer Steffen Manes und sein Team über einen neuen strategischen Investor freuen. In einer Finanzierungsrunde stieg mit Müller Medien ein dritter Geldgeber bei den Berlinern ein. Das Erfolgsrezept der Lösung: mobileJob.com ist eine der wenigen Recruiting-Alternativen, die komplett mobil aufgestellt ist und sich im Gegensatz zu konventionellen Jobbörsen, die auf Akademiker-Positionen spezialisiert sind, rein auf den gewerblichen Arbeitsmarkt konzentriert.

mobileJob.com auf Einladung des BMWi beim Werkstattgespräch „Chancen der Digitalisierung im Personalmanagement“

Kai Daniels
Kai Daniels

Treffen der digitalen Trendsetter

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Dienstleistungen digital“ lädt das Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) regelmäßig ausgewählte Unternehmen zu Werkstattgesprächen ein, um so eine höhere Vernetzung und einen themenorientierten Austausch zwischen wichtigen Playern einer Branche anzustoßen. Anfang Dezember fand nun die Veranstaltung „Chancen der Digitalisierung im Personalmanagement“ statt – mit an Bord: mobileJob.com. Das erst kürzlich von der Wirtschaftswoche ausgezeichnete Startup teilte im Berliner Ministerium seine Sicht der Dinge auf die mobile Mitarbeitersuche im gewerblichen Arbeitsmarkt. Ziel des Werkstattgespräches, an dem mehrere ausgesuchte Unternehmensvertreter sowie Interessenvertreter der HR-Branche teilnahmen: die Diskussion zu zukunftsorientierten Lösungen zur Begegnung digitaler Herausforderungen in der Mitarbeitersuche und –bindung.

Müller Medien investiert in mobilejob.com

Kai Daniels
Kai Daniels

Berliner Startup mobilejob.com gewinnt neuen Investor und steigert Funding-Summe auf insgesamt mehr als eine Million Euro

Mobilejob.com etabliert sich weiter dem deutschsprachigen E-Recruting-Markt. Mit Müller Medien investiert eine der renommiertesten Unternehmensfamilien in Deutschland in das Erfolgskonzept des Unternehmens. Damit realisieren die mobilejob.com-Gründer Steffen Manes und Kai Daniels die zweite Finanzierungsrunde für ihre Recruiting-Lösung. Bereits kurz nach dem Launch war der High-Tech Gründerfonds (HTGF) als Investor eingestiegen. Insgesamt wuchs die Funding-Summe für mobilejob.com durch das Engagement von Müller Medien nun auf insgesamt mehr als eine Million Euro, die in den Ausbau und eine stärkere Marktpräsenz im umkämpften E-Recruiting-Markt fließen sollen. Derzeit arbeiten 15 Mitarbeiter für das Unternehmen mit Sitz in Berlin.

Die Rettung für den gewerblichen Arbeitsmarkt

Steffen Manes
Steffen Manes

Berliner Startup mobilejob.com bietet endlich funktionierende Lösung für Mitarbeitersuche im gewerblichen Arbeitsmarkt – die Geburtsstunde der mobilen Bewerbung

Fachkräftemangel hier, Fachkräftemangel dort. Der deutsche Arbeitsmarkt ist gespickt mit Lösungen, die die Mitarbeitersuche für Spitzenpositionen erleichtern sollen. Dabei haben viele Anbieter offensichtlich die Orientierung verloren, denn der größte Teil der Arbeitskräfte in Deutschland kommt nach wie vor aus dem gewerblichen Arbeitsmarkt – von der Pflegekraft über die Einzelhandelskauffrau bis hin zum Lageristen oder Call Center Agent. Verwunderlich nur, dass es bisher keine funktionierende Rekrutierungsquelle für Arbeitgeber aus diesem Segment gab. Dies hat nun ein Ende: www.mobilejob.com lautet die Adresse des Berliner StartUps, das endlich einen web-basierten und zuverlässigen Weg gefunden hat, über den Arbeitgeber die richtigen gewerblichen Mitarbeiter finden. Und dieser Weg ist komplett mobil.