KI-Technologie

Laufen wir in Zukunft nur noch lachend durch die Welt?

Bewegen wir uns alle in Zukunft nur lächelnd durch den Alltag, weil etwa alle uns zur Zeit betrübenden Themen wie die aktuelle Politik, das Klima und die Kriege in der Welt gelöst wurden? Oder vielleicht vielmehr, weil unsere Welt voller biometrischer Kameras sein könnte, die nicht nur neben der Erkennung unserer Person auch unseren Gemütszustand, unsere emotionale Stabilität und Aggressivitätsneigung misst. Und wir gelernt haben, dass ein Lächeln den dahinterliegenden Algorithmus positiv beeinflusst?

Bitkom veröffentlicht Leitfaden zur Künstlichen Intelligenz

Dr. Mathias Weber
Dr. Mathias Weber
  • Orientierung für Verantwortliche in Unternehmen, die über den Einsatz von KI-Technologien entscheiden
  • Jedes fünfte Digitalunternehmen hält KI für ein Top-Thema dieses Jahres

Der Dialog mit dem smarten Home-Assistenten, der auf Zuruf die benötigten Produkte online bestellt, das Smartphone, das alltägliche Fragen schlau beantworten kann, oder das selbstfahrende Auto, das den Fahrer sicher zum Ziel bringt, auch wenn der sich in seine Zeitung vertieft – diese verschiedenen Anwendungen, die schon heute in unserem Alltag anzutreffen sind, haben eines gemeinsam: Ohne Künstliche Intelligenz (KI) wären sie nicht möglich. Jedes fünfte Unternehmen (21 Prozent) aus der Digitalwirtschaft hat zu Jahresbeginn angegeben, dass Künstliche Intelligenz ein Top-Thema des Jahres 2017 ist.