Mehrfachnutzung

Fremdgänger: Jobbörsen-Beziehungsloyalität der Bewerber unter der Lupe

Von Gerhard Kenk

Wir kennen es vom Medienhype um die Social Media Giganten wie Facebook, G+, Twitter, LinkedIn oder Xing zur Genüge: Die Marketingstrategen sind nicht mehr zufrieden mit den reinen quantitativen Meßgrössen, immer mehr zählt auch die Kundenbindung, die Beziehungsloyalität der Bewerber zu den qualitativ wichtigen Key Performance Indicators (KPIs). Dies gilt auch für die Jobportale. Wieviele Seitenaufrufe erzielt eine Jobbörse, wieviele Besucher haben ein Stellenangebot in einem Karriereportal gesucht, wieviele dieser Besucher sind wieder gekommen als „Repeat Visitor“?