NMT

One Hour Translation (OHT): KI ist dabei, die globale Übersetzungsbranche zu verändern, und bis 2022 wird es voraussichtlich zu Massenentlassungen kommen

Die Arbeitsplätze hunderter und tausender Fachleute in der globalen Übersetzungsbranche laufen Gefahr, aufgrund der raschen Verbesserung der NMT-Maschinen (Neural Machine Translation) von Unternehmen wie Google, Amazon, Microsoft und anderen zu verschwinden, sagt Ofer Shoshan, CEO und Mitbegründer von OHT. Die Branche erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über 50 Milliarden US-Dollar und beschäftigt über 500.000 Fachkräfte in geschätzten 21.000 Übersetzungsbüros.

Shoshan geht davon aus, dass „die meisten geschäftlichen Übersetzungen bis 2022 von weitgehend kostenlosen NMT-Maschinen angefertigt werden, und zwar mit menschlicher Nachbearbeitung (Human-in-the-Loop).“ Der Einsatz von NMT führt bereits zu erheblichen Kosteneinsparungen für Unternehmen, die jährlich Millionen von Dollar für Übersetzungsdienstleistungen ausgeben und von diesen abhängig sind.

Ofer Shoshan