Post&Pray

Neue Ära für Jobbörsen: „Post & Pray wird Geschichte“

Digitale Jobvermittlung neu gedacht: Ein Münchner Startup geht in Vorleistung und bietet für Personaldienstleister die Schaltung von Stellenanzeigen kostenlos an: Man zahlt nur für aktive Bewerbungen und zum Monatsende werden nur diese in Rechnung gestellt. Jobbörsen verlangen feste Preise für Stellenanzeigen oder Clicks- doch was für die Arbeitgeber zählt sind eigentlich die generierten Bewerbungen. In den meisten Fällen zahlt man dafür viel Geld und erhält am Ende sehr wenige Bewerbungen- manchmal und nicht so selten keine Einzige.

Laurent Meyer und Mircea Popa (v.l.)