Quereinsteiger

Durchstarten im Job: Tipps und Tricks für Quereinsteiger

Wer sich entscheidet, die berufliche Richtung zu wechseln, beweist oft großen Mut und benötigt viel Energie. Das wissen auch die Recruiter, die den Arbeitsmarkt beruflich scannen, um geeignete Talente aufzuspüren. Wie sich Quereinsteiger diesen Umstand zunutze machen und was sie sonst noch tun können, um den beruflichen Neustart zu optimieren, ist jetzt Thema.

Wer sucht neue Arbeitskräfte? Schnell sein ist für Quereinsteiger besonders wichtig.

Wer geht quer? Aktueller Blue-Collar-Kompass zeigt: Nichtakademiker sind offen für den beruflichen Quereinstieg in Mangelberufen

Nichtakademiker sind berufliche Quereinsteiger und dabei auch offen für Mangelberufe. Das ist das Ergebnis des aktuellen “Blue-Collar-Kompass”, für den mobileJob.com quartalsweise 1.000 Arbeitnehmer ohne akademische Ausbildung zu ihrem Berufsleben befragt. Demnach sind fast zwei Drittel der Teilnehmer (63 Prozent) bereits mindestens einmal in einen Beruf eingestiegen, der nicht ihrer Ausbildung entsprach. 90 Prozent von ihnen schätzen diese berufliche Entscheidung im Nachhinein als richtig ein. Auch von den 37 Prozent der Befragten, die bisher noch nicht quer in einen Job eingestiegen sind, können sich 82 Prozent einen solchen beruflichen Schritt vorstellen, fast ein Drittel von ihnen dauerhaft und die Hälfte zumindest für eine Übergangsphase.

Handwerkliche Berufe: Für Quereinsteiger geeignet