Recruitment-to-Recruitment

Wenn der Aufwand für Personalmarketing einfach so verpufft

Von Mark Brenner

Als klassischer „Oldschool“ Headhunter fragt man sich in in Zeiten von Active Sourcing, Reverse Recruiting und Web „Wievielauchimmer“, wie lange das eigene Geschäftsmodell noch den Anforderungen der Mandanten und der Realität des Marktes standhält. Es tut sich viel im Kandidatenmarkt-Frontend.

Mark Brenner & dirk Tekath
Mark Brenner & Dirk Tekath

Recruitment-to-Recruitment: Wenn der Metzger seine Wurst woanders kauft

Als Mark Brenner und Dirk Tekath Mitte 2009 die Gründung einer Personalberatung für die HR Industrie planten, kannten sie den Begriff „Recruitment-to-recruitment“ noch gar nicht. Heute, fast sechseinhalb Jahre später, ist dieser ursprünglich aus Großbritannien stammende Begriff die Überschrift für ein in Deutschland stark wachsendes Segment geworden. Recruitment-to-Recruitment (auch Rec-to-rec) Anbieter sind Personalberater oder Headhunter, die sich auf die HR Industrie spezialisiert haben und diese bei der Gewinnung von Mitarbeitern unterstützen.

Mark Brenner & dirk Tekath
Mark Brenner & Dirk Tekath