Reiner Pientka

German Stimmung: Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt

Ein Gastbeitrag von Reiner Pientka.

Reiner Pientka

Euro-Krise, Börsenpanik, Rezessionsängste. Der Wirtschaftswachstumsrausch ist einer jähen Katerstimmung gewichen. Nach dem German Wunder hat die German Angst erneut Einzug gehalten. Trotz negativer Prognosen gibt es wenig Grund, an der Stärke der deutschen Wirtschaft zu zweifeln. Sowohl die Unternehmen als auch der Arbeitsmarkt haben aus der Rezession der vergangenen Jahre gelernt. Anders als zuvor verfügen
Unternehmen heute über verschiedene Tools zur Krisenbewältigung: Mit soliden Bilanzen, vollen Auftragsbüchern, Arbeitszeitkonten, freiwilligem Lohnverzicht sowie Kurz- und Zeitarbeit sind sie bestens aufgestellt.

Jobmotor IT-Branche: IT-Dienstleister verzehnfacht sich

Reiner Pientka

München. Das Münchner Unternehmen Tecops Personal GmbH wurde am 27. Juli 2011 zum zweiten Mal nach 2009 als besonders wachstumsstarkes Unternehmen mit dem bayerischen Mittelstandspreis „Bayerns Best 50“ durch Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil ausgezeichnet. Der auf IT- und kaufmännisches Personal spezialisierte Personaldienstleister hat in den letzten fünf Jahren Umsatz und Mitarbeiterzahlen nahezu verzehnfacht und ist damit einer der Wirtschafts- und Jobmotoren auf dem deutschen Arbeitsmarkt.

Fachkräftemangel im IT-Sektor: TECOPS überschreitet im ‚War for Talents‘ die 1000-Mitarbeiter-Marke

Reiner Pientka
Reiner Pientka

München – Seit 2007 sind in der IT-Branche rund 50.000 zusätzliche Arbeitsplätze entstanden und der Bedarf an IT-Fachkräften wird laut BITKOM weiter ansteigen. Auf die kontinuierlich steigende Nachfrage, besonders nach hochqualifizierten IT-Fachkräften hat sich der auf IT- und kaufmännisches Personal spezialisierte Personaldienstleister TECOPS rechtzeitig eigestellt. Anfang 2007 waren noch 155 Mitarbeiter im Unternehmen beschäftigt, heute ist die 1000-Mitarbeiter-Marke überschritten. „Wir hatten in den letzten Jahren ganz schön viel ‚Dampf im Kessel‘ und haben vieles richtig und gut gemacht, dafür möchte ich mich bei allen Mitarbeitern herzlich bedanken. Trotzdem dürfen wir uns nicht ausruhen, sondern müssen uns weiterentwickeln. Denn Weitblick, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit machen letztendlich unseren Erfolg aus,“ so Reiner Pientka, Vorsitzender der Geschäftsführung von TECOPS.