Softwareentwickler

Hays-Fachkräfte-Index: Nachfrage nach Spezialisten leicht zurückgegangen

Nach dem deutlichen Anstieg der Stellenangebote im 1. Quartal 2018 ist die Nachfrage nach Spezialisten im 2. Quartal 2018 etwas schwächer ausgefallen. Der Hays-Fachkräfte-Index sank im Vergleich zum Vorquartal um 5 Punkte auf den neuen Wert von 149. Insgesamt reduzierte sich die Zahl der veröffentlichten Stellenanzeigen absolut um gut 5.000. Die Nachfrage nach Ingenieuren fiel um 7 Indexpunkte. Auch IT- sowie Sales- und Marketing-Fachkräfte wurden im letzten Quartal etwas weniger nachgefragt (jeweils – 3 Indexpunkte).

Indeed Analyse: Die beliebtesten Programmiersprachen von Softwareentwicklern

“(java OR spring) AND (senior -junior, -werkstudent)”: So sehen typische Suchanfragen von Softwareentwicklerinnen und -entwicklern auf Indeed aus. Während die meisten Jobinteressenten einfach die Berufsbezeichnung für ihre Suche verwenden, sieht das bei Softwareentwicklern anders aus.

Sie kombinieren meist eine oder mehrere Programmiersprachen mit den Begriffen “Softwareentwickler”, “Software Architect” oder “Full Stack Developer”. Es werden lange Queries geschrieben, mit “und- sowie oder-Verknüpfungen” und auch Stichworte ausgeschlossen. Stärker im Vordergrund stehen dabei die verwendeten Technologien, denn  Softwareentwickler suchen nach der angewendeten Programmiersprache und den genutzten Frameworks.

 

Python

HAYS-Fachkräfte-Index: Steigende Nachfrage nach Fachkräften aus wichtigen Branchen

Dirk Hahn, CEO Hays AG
Dirk Hahn

In zentralen Branchen der deutschen Volkswirtschaft stieg die Nach­frage nach Fachkräften im letzten Quartal im Vergleich zum 3. Quartal 2017. Am stärksten wuchs die Zahl der Stellenangebote von Banken/Versicherungen und aus dem Maschinenbau (jeweils + 10 Indexpunkte). Auch der Bereich IT/TK-I und die Automobil­industrie verzeichneten mit + 3 bzw. + 4 Indexpunkten eine höhere Nachfrage. Im Vergleich zum Vorquartal verlief die Nachfrage aus dem Handel im 4. Quartal 2017 auf dem gleichen Niveau.

IT-Fachkräftelücke schließt sich – aber nur in München und Berlin

Der Fachkräftemangel in der IT ist in ganz Europa Realität. Eine aktuelle Untersuchung von Indeed, der weltweit größten Jobseite, zeigt jedoch: Die Schere zwischen Angebot und Nachfrage schließt sich ein wenig. Eine Ausnahme bildet dabei Deutschland, wo die Fachkräftelücke weiter wächst. Und das, obwohl das Land mit München und Berlin gleich zwei Technologiehochburgen aufweist. Allerdings zeichnet sich der gesamteuropäische Trend auch in diesen beiden Städten bereits ab.

Frank Hensgens, Indeed Geschäftsführer DACH
Frank Hensgens, Indeed Geschäftsführer DACH