Soziale Medien

rexx Recruiting Award: Auszeichnung für innovative Personalabteilungen

rexx Recruiting Award: Auszeichnung für innovative Personalabteilungen - Schlussphase der Einreichung läuftAm 11. September verleiht HRnetworx gemeinsam mit rexx systems auf Europas größter Personalmesse „Zukunft Personal Europe“ in Köln erstmalig den rexx Recruiting Award. Zum Award: https://rexx-award.com

Die Recruitingszene feiert auf dem Expofestival TALENTpro

Alexander Petsch

Der Puls der Recruitingszene schlug am 22. März 2018 in München. Dort hieß es „Bühne frei!“ für die erste Ausgabe des Expofestivals TALENTpro im Postpalast. Die Neugier auf das neuartige Konzept einer HR-Messe mit Festivalcharakter war groß: 1.305 Personalverantwortliche und Recruiter sowie 62 Aussteller trafen sich zu inspirierenden Vorträgen, spannenden Gesprächen und einer farbenfrohen Abschlussparty.

„Wir hatten noch nie eine Veranstaltung, für welche wir zwei Tage vor Beginn ein ‚Ausverkauft‘-Schild vor die Tür hängen mussten. Wenn man etwas zum ersten Mal macht und dann solch eine positive Resonanz hat – das ist fantastisch. Ich bin überwältigt. Es hat riesigen Spaß gemacht mit unseren Partnern, Ausstellern und den vielen Recruitern gemeinsam zu feiern“, sagte Alexander R. Petsch, CEO der Veranstalter boerding messe und HRM Research Institute.

Unternehmen setzen verstärkt auf digitale Kommunikation

Jürgen Biffar
Jürgen Biffar
  • Drei von fünf Unternehmen nutzen das Smartphone für die interne oder externe Kommunikation
  • Jedes Fünfte kommuniziert über Soziale Medien
  •  Bei sieben von zehn Unternehmen kommt weiterhin das Faxgerät zum Einsatz

Deutsche Unternehmen kommunizieren zunehmend digital. Drei von fünf Unternehmen (58 Prozent) nutzen zur internen und externen Kommunikation häufig das Handy oder Smartphone. Im vergangenen Jahr lag der Anteil noch bei 51 Prozent.

Candidate Experience – noch nicht zu Ende gedacht?

Gerhard Kenk
Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Das Thema „Candidate Experience“ ist für HR-Blogger und andere Medien so etwas wie eine Rückversicherung. Es sichert Aufmerksamkeit, Dialoge in den sozialen Medien, Spotlights bei Vorträgen – und kann ständig wiederholt werden wie wir es einst schon bei Leporello in Mozarts Oper Don Giovanni  gehört haben. Nun fasst Gery Crispin und sein Team von TalentBoard, einer internationalen Non-Profit-Organisation der HR-Branche, den Status Quo der Candidate Experience in Nord-Amerika zusammen. Können diese Erkentnisse auch auf den Recruiting-Markt in Deutschland übertragen werden?

Schrei leiser – ich kann Dich nicht hören: HR im Getöse der Kommunikation

von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Es ist schon schlimm genug, dass wesentliche Argumente von und mit HR über Worthülsen und andere Formen des Hype kommuniziert werden. Fast noch schlimmer ist die Omnipräsenz dieser Beiträge im Web. Beiträge werden als Share, Like, Comment und Retweets unendlich oft potenziert – das Getöse nimmt kein Ende.

picture_Datenflut_2

Trendkongress diskutiert neue Entwicklungen der digitalen Welt

  • Prof. Dr. Dieter Kempf

    BITKOM-Prognose: Smartphones und Tablet Computer setzen Boom fort

  • Soziale Medien verändern Wirtschaft und Gesellschaft
  • Big Data und Cloud Computing ermöglichen völlig neue Anwendungen

Berlin. Der BITKOM-Trendkongress in Berlin hat die wichtigsten Hightech-Trends der kommenden Jahre benannt. Neben einer beschleunigten Verbreitung mobiler Technologien erwarten die Experten fundamentale Veränderungen im Kommunikations- und Konsumverhalten durch die Nutzung sozialer Medien – auch in der Wirtschaft.

Unternehmen auf Shitstorms schlecht vorbereitet

  • Dr. Bernhard Rohleder

    Facebook-Seiten sind zentraler Anlaufpunkt für öffentliche Kritik

  • Umfrage: 42 Prozent der IT-Unternehmen haben keinen Krisenplan
  • Dialogbereitschaft in sozialen Netzwerken muss verbessert werden

Viele Unternehmen sind nur unzureichend auf massenhafte öffentliche Kritik, so genannte Shitstorms, in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter vorbereitet.

92 Prozent der Jüngeren in sozialen Netzwerken aktiv

  • Prof. Dr. Dieter Kempf

    78 Prozent der 14- bis 29-Jährigen greifen täglich darauf zu

  • Insgesamt sind drei Viertel aller Internetnutzer Mitglied in einer Community
  • BITKOM-Studie zum Einsatz von sozialen Online-Netzwerken

Drei Viertel (74 Prozent) der Internetnutzer in Deutschland sind in mindestens einem sozialen Online-Netzwerk angemeldet. Zwei Drittel nutzen diese auch aktiv. 78 Prozent der Mitglieder von Online-Netzwerken wie Facebook, StudiVZ oder Xing sind Frauen, 70 Prozent Männer.

Was potenzielle Arbeitnehmer in den sozialen Medien wirklich anspricht

Florian Schreckenbach

Köln / Wiesbaden. Fachkräfte sind rar. So rar, dass Unternehmen im „war for talents“ um die geeigneten Mitarbeiter kämpfen – immer häufiger gerade in den sozialen Medien. Heute wird eine neue Studie veröffentlicht, die auf Basis einer Untersuchung aller wesentlichen Social Media Kanäle konkrete Handlungsempfehlungen aufzeigt, mit denen Unternehmen sich in sozialen Medien wirksam als attraktive Arbeitgeber darstellen können.