Spiegel-Verlag

Blum löst Schulz als Personalchef des Spiegel-Verlags ab

Der Spiegel-Verlag bekommt einen neuen Personalchef: Felix Blum (43) übernimmt spätestens zum 1. September die Leitung der Personalabteilung. Der promovierte Jurist kommt von Gruner + Jahr, wo er derzeit als Personalleiter für Deutschland fungiert. Blum folgt beim Spiegel auf Rolf-Dieter Schulz (55), der von Geschäftsführer Thomas Hass von seinem Amt abberufen wurde.

Gründer kaufen Placement24 zurück – SPIEGEL-Verlag verkauft seine Anteile

Tonio Riederer von Paar, Placement24

Düsseldorf – Die Gründer von Placement24, Tonio Riederer von Paar und Fabiano Maturi, kaufen sämtliche vom SPIEGEL-Verlag gehaltene Anteile am Unternehmen zurück. Somit werden die Internet-Pioniere und aktuellen Geschäftsführer des ersten deutschen Online-Karrieremanagers für Fach- und Führungskräfte wieder alleinige Unternehmenseigner. Im Juni 2007 hatte der SPIEGEL-Verlag Anteile an Placement24 erworben und so die Entwicklung des Unternehmens nach der Gründung begleitet. Die Kandidatenzahl wurde innerhalb von drei Jahren auf heute über 200.000 registrierte und geprüfte Fach- und Führungskräfte verzehnfacht. Seit 2010 weist Placement24 monatliche operative Gewinne aus. Die strategische Zusammenarbeit und Werbepartnerschaft mit SPIEGEL ONLINE bleibt erhalten.