Sprachtraining

Outsourcing bei Henkel in 2010: Skylight übernimmt Trainings für Business Communication

Köln.  Die Düsseldorfer Zentrale der Henkel AG & Co KGaA hat seit dem 1. Januar 2010 ihre Personalentwicklung (PE) für Business Communication – Fremdsprachen an die Unternehmensberatung und den Sprachtrainings-Dienstleister, SKYLIGHT GmbH ausgelagert.

Die 45 Sprachtrainer, die bisher als Selbstständige direkt bei Henkel angestellt waren, sind vertraglich von SKYLIGHT übernommen worden. SKYLIGHT setzt bereits seit Januar den Trainingsbestand für Fremdsprachen um und entwickelt je nach Bedarf neue Trainingsprodukte. Das Kölner Unternehmen ist außerdem verantwortlich für die Definition der Lernziele und die Erhebung des Lernfortschritts jedes Teilnehmers.

Sprachtrainings, die Mitarbeiter motivieren: Lernen, Geschäftsziele zu erreichen nicht fließend Englisch zu sprechen

Timothy Phillips, Skylight

Köln. Mitarbeiter sind im Sprachtraining höher motiviert, wenn sie erkennen, was das Training ihnen im Arbeitsalltag nützt. Der Mitarbeiter soll nicht lernen fließend Englisch zu sprechen. Das Training soll ihm die Kompetenzen in der Fremdsprache vermitteln, die ihn im Job ans Ziel führen. “Training for Employability – Training for Business Goals: Are they the same?” Darauf antwortet Timothy Phillips in seinem Vortrag  auf dem Kongress Sprachen & Beruf 2010 am 5. Mai um 14.30 Uhr.