Stefan Lauer

Management-Turbulenzen bei der Lufthansa und andere Wechsel in der Personalszene

Wolfgang Mayrhuber Foto: Lufthansa

Ein Ende der Management-Turbulenzen bei der Lufthansa ist offensichtlich nicht in Sicht – das Führungspersonal rotiert auf hohem Niveau. Jüngstes Beispiel ist die 180-Grad-Drehung, die der ehemalige Vorstandsvorsitzende Wolfgang Mayrhuber der staunenden Öffentlichkeit – und vermutlich auch sich selbst – vorexerzierte. Einen Tag vor der Hauptversammlung, auf der er zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt werden sollten, rotierte er sich selbst aus der Kandidatenaufstellung heraus. Er gebe, so Mayrhuber, wegen des Einspruchs von Investoren seinen geplanten Einzug in den Aufsichtsrat auf, so die Erklärung vom Morgen. Am Abend gab es dann eine neue Nachrichtenlage. Die Lufthansa-Unternehmensspitze hatte ich demonstrativ hinter Mayrhubers Kandidatur gestellt, nach einem intensiven Hin und Her hinter den Kulissen kam dann Mayrhubers Rücktritt vom Rücktritt. Der Österreicher Mayrhuber hatte die Airline sieben Jahre lang geführt.

Wechsel in der Personalszene

Dr. Anja Marziullo

Neue Leiterin Personal bei der NORD/LB
Anja Marzuillo übernimmt zum April die Leitung des Personalbereiches der Nord/LB Norddeutsche Landesbank. Sie folgt Uwe Loof nach.

Dr. Anja Marzuillo war seit 1996 in verschiedenen beratenden und leitenden Personalfunktionen in der Deutsche Postbank AG tätig und nahm unter anderem HR-Projektleitungen im Rahmen des IPO der Deutsche Postbank AG sowie im Zuge der Akquisition der BHW-Gruppe sowie von 850 Filialen durch die Postbank wahr.

Lufthansa-Personalvorstand Lauer vor dem Abflug

Wechsel in der Personalszene

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 21.3.2013 meldet, wird verläßlichen Quellen zufolge Personalvorstand Stefan Lauer zum 30. Juni diesen Jahres die Kranich-Luftlinie verlassen. Über die Gründe des geplanten Ausscheidens gibt es derzeit noch keine offiziellen Meldungen, doch berichten verschiedene Medien über Spannungen innerhalb der Vorstandsetage. So soll Lauer dem Vernehmen nach mit dem kruden Sparkurs des Vorstandsvorsitzenden Christoph Franz – hierbei geht es im Projekt „SCORE“ um Kostenreduktionen, Personalabbau sowie Restrukturierungsmaßnahmen, die in der Summe eine Ertragsverbesserung in Höhe von 1,5 Milliarden Euro bringen sollen.

Lufthansa-Vorstand: Stefan Lauer, Simone Menne, Carsten Spohr, Christoph Franz (v.l.n.r.) 2012

So erläutert das Handelsblatt die geplanten Maßnahmen: