Talentpool

finest jobs von rexx systems. Die Jobbörse der Zukunft

Der Hamburger HR-Software-Hersteller rexx systems betreibt erfolgreich die Jobbörse finest jobs, die sowohl Talent Scouts und Personalverantwortlichen als auch Bewerbern erhebliche Vorteile bietet. Unternehmen können dort nicht nur kostenlos Stellenanzeigen schalten, sondern profitieren auch vom großen Talentpool, in dem sich zigtausende qualifizierte Fachkräften befinden – Das ist die Jobbörse der Zukunft!

finest jobs von rexx systems – Die Jobbörse der Zukunft

Wer oder was ist ein Talentpool?

Von Roger Vogel, HR4YOU

Das Problem: Eine neue Stelle mit einer passenden Person zu besetzen, gehört zum täglich Brot eines Personalverantwortlichen. Noch vor 10 Jahren herrschte ein wahrer Überfluss an fähigen Bewerbern, die als Fachkräfte auch gut auf IT-Stellen passten, die von eher komplexerer Natur waren. Leider ist heute alles anders, sodass sich zum ersten Mal seit vielen Jahren auch gewöhnliche Bewerber mit Schlüsselfähigkeiten förmlich raussuchen können, wo sie arbeiten wollen und wie hoch das Salär ausfallen müsse. Diesem Problem, mit einem Mangel bestmöglich umzugehen, sorgt trotz der sich bereits über Jahre abzeichnenden Tendenz immer noch für Angst und Panik, wenn es darum geht die Fachabteilungen bei Laune zu halten.

Talentpool

Talent Sourcing – Talentpools aufbauen

Um die größer werdende Fachkräftelücke erfolgreich zu schließen, haben einige HR-Abteilungen bereits damit begonnen, geeignete Kandidaten frühzeitig zu identifizieren, durch Talentpools an sich zu binden und aktiv auf diese zuzugehen: Sie setzen auf Talent Relationship Management und Active Sourcing – in der Kombination auch Talent Sourcing genannt. Damit können für HR wesentliche KPIs wie Cost per Hire, Time to Fill und die Qualität der Bewerber stetig verbessert werden.

Hands-On-Hiring – Pragmatisch, praktisch und effizient rekrutieren

Kai Deininger
Kai Deininger

Das Gewinnen von passenden neuen Kollegen hat heute eine Aufmerksamkeit wie noch nie – und das völlig zurecht. Wir sehen die neuesten Entwicklungen im Recruiting-Umfeld und eindrucksvolle Anwendungsfälle wie 360°—Videos, Virtual Reality-Anwendungen, Gamification und viele andere spannende Themen und Technologien. Mit genug Geld, Zeit und Kapazität kann man viel machen.

Bevor man das tut, sollte man aber eine Basis schaffen, die sicher stellt, dass der Recruiting-Ansatz im Ganzen Resultate liefert. Hands-on Hiring setzt hier an: Wir wollen Recruitern und Personalern in ihrer aktuellen Situation helfen, besser zu werden. Ohne gleich das Rad neu zu erfinden oder das Unternehmen komplett auf den Kopf zu stellen.

Drei Jahre Talents Connect

Robin Sudermann, 22connect
Robin Sudermann

Seit dem 13. Juni 2013 ist https://www.talentsconnect.com online und unterstützt Berufseinsteiger beim Einstieg in die Arbeitswelt. Drei Jahre später hat sich Talents Connect zur gröŸßten Matching-Plattform Deutschlands entwickelt und ein neuartiges Recruiting-Management-System geschaffen, von dessen ֖kosystem Bewerber ebenso profitieren wie Unternehmen auf Mitarbeitersuche.

Herausforderungen bei CERN: Auf der Suche nach Teilchen und Talenten

Sandra Petschar
Sandra Petschar

Von Sandra Petschar, Textkernel

Nachdem CERN das Higgs-Teilchen gefunden hat, können auch die besten Talente im immer weiter wachsenden Talentpool erkannt werden?

James Purvis, Head of Talent Acquisition bei CERN, erzählt welchen Personalbedarf das Nuklear-Forschungsinstitut hat und wie semantische Recruiting Technologie von Textkernel dabei hilft, die besten Talente für CERN zu begeistern.

Können Sie CERN in ein paar Worten näher beschreiben?

Aus was besteht das Universum? Wie began alles? Am CERN wird physikalische Grundlagenforschung betrieben, insbesondere wird mit dem weltweit stärksten Teilchenbeschleuniger der Aufbau der Materie erforscht. Bei CERN wird mit langjährigen und bewährten Techniken aber auch mit innovativen, state-of-the-art Technologien gearbeitet.

Talente finden mit bewerberzentrierter Personalauswahl im Web 2.0

Dr. Achim Preuß
Dr. Achim Preuß

Wie Personaler erfolgreich Goldfische zum Anbeißen bringen

Die besten Talente zu finden und sie an das Unternehmen zu binden, ist wesentlich für den unternehmerischen Erfolg. Doch wie finden und binden Personalverantwortliche diejenigen Kandidaten – auch „Goldfische“ genannt –, die als Jobsuchende gar nicht unterwegs sind oder ihre eigenen Talente nicht so recht einschätzen können?

 

Talentpool für den Kreis Rhein-Hunsrück

Online-Datenbank vernetzt Fachkräfte, Unternehmen sowie Bildungspartner und hält damit Fachkräfte in der Region

Simmern/Berlin. Das Gebiet rund um Simmern und Boppard zeigt sich wunderschön, idyllisch und naturnah. Ein Urlaub lohnt zu jeder Jahreszeit. Um nicht nur Touristen, sondern auch Fachkräfte nach Rheinland-Pfalz zu locken, rief der Regionalrat Wirtschaft Rhein-Hunsrück e.V. in Zusammenarbeit mit den Personalexperten der Younect GmbH nun einen Talentpool ins Leben. Die Idee hinter dem Onlinemodul ist so einfach wie logisch: Mitglieder empfehlen sich darin ihre guten, aber nicht eingestellten zweit- und drittplatzierten Bewerber weiter.