Talentwunder

Ja wie ticken sie denn, die Zielgruppen? – Antworten auf DIE Frage vieler Recruiter (#werticktwie)

Ja es gibt sie – mehrstimmige Mini-HR-Konferenzen mit einem breiten Spektrum an Ideen und Erkenntnissen (neben zahllosen Sales-Webinaren). Am 22. April 2020 ab 15:00 Uhr kann Wissen über Talente getankt werden und es gibt Raum für gemeinsame Diskussionen. Und was mich hier besonders freut, ich kenne alle Mitwirkenden durch die gemeinsame Arbeit beim HR-Innovation Day (jobufotalentwundermobilejobwhyapply) oder durch gemeinsame Studien (get-in-it) oder aufgrund vieler sehr beachteter Interviews hier in diesem Blog (Philipp Seegers von CASE). Ich freue mich auf neue Erkenntnisse und einen aktiven Meinungs- und Erfahrungsaustausch am Mittwoch.

Wegweisend: Prof. Dr. Peter M. Wald

Ethikbeirat HR Tech gegründet

  • Gemeinsame Initiative des Bundesverbands der Personalmanager BPM und der Unternehmensberatung hkp/// Group
  • Den Einsatz von digitalen Lösungen und Innovationen in der Personalarbeit fördern – ethische Spielregeln der HR-Arbeit auf das digitale Zeitalter anpassen
  • VertreterInnen aus Wissenschaft, Start-ups und etablierten Unternehmen erarbeiten praxisorientierte Spielregeln für HR-Tech-Lösungen

Zum 1. Januar hat sich der Ethikbeirat HR Tech gegründet. Das interdisziplinär mit namhaften Vertretern und Vertreterinnen aus Wissenschaft, Start-ups und etablierten Unternehmen besetzte Gremium sieht sich als Impulsgeber zur Förderung des Einsatzes von digitalen Lösungen in der Personalarbeit. Gleichzeitig gilt es, etablierte ethische Spielregeln in der Personalarbeit anzupassen und zu ergänzen, um eine gesellschaftlich akzeptierte Nutzung von Künstlicher Intelligenz und neuen Technologien in der Personalarbeit zu ermöglichen.

Ethikbeirat HR Tech, BPM, Bundesverband Personal-Manager, hkp /// group, HDI, Talentwunder, TUI, CMS Hasch Sigle, RWTH Aachen, Tandemploy, ZEIT-Verlagsgruppe, SAP, Personalmagazin, Haufe Group, Crosswater Job Guide,
Dr. Elke Eller

HR Startup Award 2017: HUMANOO gewinnt mit ganzheitlicher Gesundheitsmanagement-Lösung

Die Quadriga Hochschule Berlin, die hkp/// group und der Bundesverband der Personalmanager (BPM) zeichneten heute zum zweiten Mal, im Rahmen des Personalmanagementkongresses im bcc Berlin, herausragende Startups im HR-Bereich aus. Aus den drei nominierten Jungunternehmen wurde ‚HUMANOO‘ als Gewinner gekürt.

Dr. Harriet Sebald, Partner hkp/// group, Philip Pogoretschnik, Gründer & CEO von HUMANOO, Dr. Elke Eller, Präsidentin des Bundesverbands der Personalmanager und Jurorin des HR Startup-Awards (Foto Credit: Quadriga)
Dr. Harriet Sebald, Partner hkp/// group, Philip Pogoretschnik, Gründer & CEO von HUMANOO, Dr. Elke Eller, Präsidentin des Bundesverbands der Personalmanager und Jurorin des HR Startup-Awards (Foto Credit: Quadriga)