Tandemploy

Ethikbeirat HR Tech gegründet

  • Gemeinsame Initiative des Bundesverbands der Personalmanager BPM und der Unternehmensberatung hkp/// Group
  • Den Einsatz von digitalen Lösungen und Innovationen in der Personalarbeit fördern – ethische Spielregeln der HR-Arbeit auf das digitale Zeitalter anpassen
  • VertreterInnen aus Wissenschaft, Start-ups und etablierten Unternehmen erarbeiten praxisorientierte Spielregeln für HR-Tech-Lösungen

Zum 1. Januar hat sich der Ethikbeirat HR Tech gegründet. Das interdisziplinär mit namhaften Vertretern und Vertreterinnen aus Wissenschaft, Start-ups und etablierten Unternehmen besetzte Gremium sieht sich als Impulsgeber zur Förderung des Einsatzes von digitalen Lösungen in der Personalarbeit. Gleichzeitig gilt es, etablierte ethische Spielregeln in der Personalarbeit anzupassen und zu ergänzen, um eine gesellschaftlich akzeptierte Nutzung von Künstlicher Intelligenz und neuen Technologien in der Personalarbeit zu ermöglichen.

Ethikbeirat HR Tech, BPM, Bundesverband Personal-Manager, hkp /// group, HDI, Talentwunder, TUI, CMS Hasch Sigle, RWTH Aachen, Tandemploy, ZEIT-Verlagsgruppe, SAP, Personalmagazin, Haufe Group, Crosswater Job Guide,
Dr. Elke Eller

Talents Connect gewinnt HR Start-UP Award 2016

Gerhard Kenk
Gerhard Kenk

Von Gerhard Kenk, Crosswater Job Guide

Es war ein nervenaufreibendes Procedere für ambitionierte HR Start-UPs: Unterlagen für die Jury einreichen, Bewertung durch die Jury, Entscheidung über die Finalisten. Und dann schlug am zweiten Tag des Personalmanagementkongress 2016 in Berlin die Stunde der Wahrheit. Ein Kompakt-Pitch vor versammeltem Publikum, eine Frage-und-Antwort-Session durch die Jury, die Nachfragen der Experten hatten es wirklich in sich. In diesen kurzen Momenten entscheidet sich, ob ein Start-up reüssiert oder auf die Plätze verwiesen wird.

 

Für eine moderne Arbeitswelt: HR-Start-ups gründen Fachgruppe im Startup-Verband

Matthias Schleuthner
Matthias Schleuthner

25 HR-Start-ups haben gemeinsam in Berlin die Fachgruppe HR-Startups gegründet. Ziel ist es, im Bundesverband eine Plattform zu schaffen, die in geschützter Atmosphäre Austausch und Vernetzung ermöglicht. Als Vorsitzenden wählte die Gruppe Dr. Simon Werther (HRinstruments), als stellvertretende Vorsitzende Matthias Geis (Campusjäger) und Lea Böhm (AllesRoger).