Technische Berufe

Arbeitsmarkt 2018: Personalnachfrage auf neuem Höchststand

Der deutsche Stellenmarkt entwickelt sich weiterhin positiv: 2018 stieg die Anzahl der ausgeschriebenen Stellen auf über 4,7 Mio. an. Damit setzt sich der Aufwärtstrend bereits im dritten Jahr in Folge fort. Das ergab die Stellenmarkt‑Auswertung der Personalmarktexperten von index Anzeigendaten, die insgesamt 181 Zeitungen und Zeitschriften sowie 62 Online-Jobbörsen analysiert haben.

Seit Anfang 2016 ist die Anzahl der Stellenausschreibungen in den Print‑ und Online‑Medien kontinuierlich gestiegen. Somit konnte 2018 ein neuer Spitzenwert erreicht werden: Mehr als 4,7 Mio. Stellen waren letztes Jahr in Deutschland zu besetzen – ein Anstieg um 7,65 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr, in dem etwa 4,4 Mio. Positionen ausgeschrieben wurden. Auch die Anzahl der Firmen, die nach neuen Mitarbeitern suchten, erhöhte sich zwischen 2017 und 2018 von etwa 450.000 auf mehr als 480.000.

Besonders viele Mitarbeiter wurden 2018 im Juli, August und September gesucht, während in den Wintermonaten letzten Jahres am wenigsten Stellen zu vergeben waren. Gleichzeitig stieg 2018 auch die Einstellungsquote: Mit 61 Prozent im letzten Quartal 2018 lag sie um 8 Prozentpunkte höher als im Q4 2017.

Stellenmarkt, ausgeschriebene Stellen, Personalmarktexperten , index Anzeigendaten, Jürgen Grenz, Anzahl Positionen, Technische Berufe, Printmedien, Fachrkäftemangel, Recruting-Strategie, Crosswater Job Guide,
Quellenbasis: 181 Printmedien und 62 Online‑Jobbörsen (Dezember 2018)

Digitalisierung treibt Nachfrage nach IT-Fachkräften in Unternehmen voran

  • Die beliebtesten Städte und Arbeitgeber
  • Montag früh: Mobile Jobsuche auf dem Höhepunkt
  • Stellenboom 2016: Nachfrage nach Fach- und Führungskräften steigt um 21 Prozent

picture_stepping_stone_small

Nie war das Stellenangebot für qualifiziertes Personal so hoch wie im Jahr 2016. Die Nachfrage nach Fach- und Führungskräften in Deutschland wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 21 Prozent. Damit setzt sich der Aufwärtstrend der vergangenen Jahre eindrucksvoll fort. Bei Arbeitgebern besonders gefragt waren IT-Spezialisten und technische Berufe.

 

Weiterbildungsspezialist WBS Training veröffentlicht Stellenmarktanalyse für Technische Berufe

„JobReport Technische Berufe“ mit Informationen zum Stellenmarkt sowie passenden Weiterbildungen und Umschulungen

Die WBS Training AG, einer der führenden privaten Weiterbildungsanbieter in Deutschland, analysiert in ihrem aktuellen JobReport „Technische Berufe“ wo und in welchen Bereichen Technische Berufe nachgefragt werden und welche Weiterbildungsangebote rund um diese Berufe angeboten werden. Der JobReport „Technische Berufe“ zeigt, dass die Nachfrage nach Fachkräften in diesem Bereich innerhalb eines Jahres um mehr als 42 Prozent gestiegen ist.

picture_WBS_Jobreport_Technische_Berufe_2015
Der aktuelle WBS JobReport informiert über Trends und Entwicklungen auf dem deutschen Stellenmarkt für Technische Berufe

 

Weiterbildungsinteressierte können sich mit dem Bericht über Karrieremöglichkeiten und Jobangebote informieren. Sie erhalten Entscheidungshilfen bei der Berufsplanung sowie bei der Wahl der geeigneten Qualifizierung und des angestrebten Abschlusses. Aber auch Personal- und Arbeitsberater können sich im  JobReport über den Arbeitsmarkt der Technischen Berufe und die Angebotsbreite informieren. Auswertungsgrundlage für den jüngsten JobReport von WBS waren rund 200.000 Stellenanzeigen aus 187 Stellenmärkten in Online-Jobbörsen, Fachzeitschriften und Tageszeitungen.