tolingo.de

Verband der Internet-Übersetzer gegründet

Hamburg, 4. März 2009 – Unter dem Namen „Global Internet Translators Association“ (GITA) hat sich der Weltverband freier Übersetzer, die mit ihren Kunden über das Internet in Verbindung stehen, gegründet. Die GITA versteht sich als Interessensvertretung derjenigen Übersetzer, die ihre Dienste frei auf dem Markt anbieten statt ihre Aufträge ausschließlich von klassischen Übersetzungsbüros zu beziehen.

Einen Schwerpunkt will der Verband daher auf die Unterstützung dieser Gruppe bei der Vermarktung ihrer Dienste über das World Wide Web legen. Hierzu wurde für den deutschsprachigen Raum die Übersetzerwebseite www.tolingo.de beauftragt, die Services der in der GITA zusammengeschlossenen freien Übersetzer zu vermarkten. Kunden können über das Portal Angebote einholen, Aufträge vergeben und Ergebnisse beziehen. Schon zur Gründung sind mehr als 1000 freie Übersetzer in der GITA organisiert.

tolingo.de startet Jura-Übersetzungsdienst

Hamburg, 26. Februar 2009 – Einen neuen Online-Übersetzungsdienst speziell für juristische Dokumente hat das Übersetzernetzwerk tolingo (www.tolingo.de) gestartet. Über die Webseite www.tolingo.de können Kanzleien, Rechtsabteilungen, Staatsanwaltschaften und sonstige mit Jurisprudenz befasste Personen auf das laut Angaben weltweit umfassendste Internet-Netzwerk von Fachübersetzern für Jura zugreifen. Angebote, Gerichtsunterlagen, Verträge und alle weiteren juristischen Dokumente werden durch zertifizierte Fachübersetzer bearbeitet, die über eine juristische Ausbildung verfügen. Dabei sucht tolingo im Netzwerk für jedes Dokument denjenigen Übersetzer aus, der sich in der jeweiligen juristischen Fachrichtung langjährig auskennt, von Arbeits-, Bau-, Ehe- und Erbrecht über Eigentums- und Wirtschaftsrecht bis hin zu Urheber-, Verkehrs- und Völkerrecht sowie Privat-, Straf- und öffentlichem Recht. Für das Vertragswesen hat tolingo eine eigene Spezialistenabteilung eingerichtet.