USG People

Das Ende der Leiharbeit : Personaldienstleistung vor neuen Herausforderungen

Marcus Schulz, Vorsitzender der Geschäftsführung USG People Germany zum Wandel in der Personaldienstleistungsbranche

Marcus Schulz

München – Der Begriff Leiharbeit und die damit oft verbundenen Vorurteile sind Geschichte. Die Zukunft heißt strategische Partnerschaft in einer Zeit des sich beschleunigenden Wandels der Personaldienstleistung. Das klassische Geschäft, das kurzfristige Besetzen freier Stellen, ist am Ende des Wachstums angekommen. Bei Personalentscheidern wächst dagegen die Erkenntnis, dass Personaldienstleister in HR-Fragen einen weitaus größeren, langfristig wirkenden Nutzen stiften – als vertrauenswürdige Partner für strategische Aufgaben. Die Kunden werden sich den Personaldienstleister als Berater ins Haus holen: bei komplexen Themen vom maßgeschneiderten Modell für die Personalplanung über das Recruiting bis hin zur Einarbeitung neuer Mitarbeiter.

USG People Germany: Das neue Mandat der WEFRA PR

Marcus Schulz

Neu-Isenburg. Ab 1. Januar 2012 übernimmt WEFRA PR die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für USG People Germany. „Seit Jahren haben wir uns gegenseitig beobachtet. Jetzt hat es geklappt und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. WEFRA PR ist ein starker Partner an unserer Seite“, so Marcus Schulz, Vorsitzender der Geschäftsführung von USG People Germany.

Ron Icke übernimmt Board-Vorsitz von orizon

Ehemaliger Vorstandsvorsitzender der USG People in Amsterdam ist Experte für Integration und Entwicklung von Unternehmen der Zeitarbeit

Ron Icke

Augsburg. Ron Icke übernimmt heute rückwirkend zum 1. Dezember 2011 den Board-Vorsitz der orizon GmbH mit Sitz in Augsburg. Der 1957 geborene Niederländer war 14 Jahre lang Manager bei dem Personaldienstleister USG People in Amsterdam, davon vier Jahre Vorstandsvorsitzender.

 

Seine Karriere startete Ron Icke bei PricewaterhouseCoopers N.V., wo er vom Junior Assistenten zum Manager aufstieg. Als Finanzdirektor war er anschließend für Wolters Schaberg B.V. und Goudsmit N.V. tätig. Seit der Übernahme der Goudsmit N.V. durch USG People N.V. im Jahr 1997 war Icke zunächst CFO, dann ab 2006 CEO des international tätigen Personaldienstleisters USG People mit Sitz in Amsterdam.