Content Marketing in der Welt der Stellenportale

Ashleigh-Rose Harman, Marketing Executive at Madgex

Brighton. Unsere Privatleben und beruflichen Existenzen verlagern sich immer mehr in eine digitale Gemeinschaft – das hat zur Folge, dass sich traditionelle Marketing-Richtlinien nicht mehr so scharf voneinander abgrenzen. Marketing wird immer persönlicher und zielgerichteter. Es geht nicht mehr darum, einfach Informationen an User zu übermitteln, sondern einen Dialog mit Konsumenten herzustellen und sich in deren Leben hineinzudenken.

 

Studien bestätigen, dass 70% der Befragten ein Unternehmen lieber über redaktionelle Artikel kennen lernen als über Werbung. Und 60% der Konsumenten sind einem Unternehmen gegenüber positiver eingestellt, wenn sie abgestimmte Inhalte auf deren Website gelesen haben.

Erfolgreiche Websiten bieten nicht mehr nur eine Dienstleistung an, sondern streben danach, eine Gemeinschaft aufzubauen. Wir können uns so gut vermarkten, weil wir die Beziehungen unserer Kunden erfolgreich nutzen können.

Gerade findet im Internet eine richtige Evolution statt! Wir beobachten die Vorteile des Content Marketings sehr genau und können bestätigen, dass es zu einer der wichtigsten Grundlagen für Suchmaschinenoptimierung geworden ist.

In der Vergangenheit war Content Marketing das Schlagwort des digitalen Jahres und man hörte es auf allen Bürofluren im Online Sektor. Aber was bedeutet es genau und warum ist es so wichtig?

Was genau ist eigentlich Content Marketing?

Content Marketing hilft die Aufmerksamkeit für Marken zu etablieren, führt zu Markentreue, Empfehlungen und mehr relevantem Traffic durch durchgehend verlässliche und wertvolle Informationen. Es umfasst mehrere Kanäle für unterschiedliche Endgeräte der Kunden, was die Usererfahrungen auf einem hohen Niveau hält. Diese Kanäle können beinhalten:

  • Nachrichten aus der Branche
  • Pressemitteilungen
  • Podcasts
  • Blogs
  • Bilder
  • Videos
  • Infografiken
  • Webinare
  • Slideshows
  • Gästebuch
  • eBooks
  • Technische Daten und Statements in Whitepapers

Content Marketing und Suchmaschinenoptimierung

Gutes Content Marketing birgt viele Vorteile einschließlich einer erhöhten Markenaufmerksamkeit, die zu Traffic führt, der wiederum Umsatz mit sich bringt. Eine anderer Vorteil ist, die Möglichkeit das Unternehmen als Leuchtturm innerhalb der Branche zu positionieren, indem bestens auf die Bedürfnisse der User eingegangen wird. Auch dies hat einen starken Einfluss auf Suchmaschinenoptimierung.

 

Google hat seit jeher die Wichtigkeit von Usererfahrungen erkannt, indem Gemeinschaften gegründet wurden und mehr als nur eine reine Dienstleistung angeboten wurde. Dieser Modus Operandi wurde noch verstärkt, als Google im Jahr 2012 zwei bedeutende Änderungen in ihren Algorithmen bekannt gab, wodurch zwölf Prozent der Websiten im Ranking betroffen wurden. Das „Penguin Update“ betraf unnatürliche Links, während das „Panda Update“ Seiten mit wenig Content oder Duplikaten erkannte. Google optimierte die Webmaster Tools mit den Hinweisen, sich auf Usererfahrungen zu konzentrieren, qualitativ hochwertige Originale und intelligenten Content anzubieten – und die Links werden wie von alleine angesteuert werden.

 

Content Marketing entstand als Folgereaktion der Updates. Die Antwort für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung ist ein umfangreicher Content Plan für regelmäßige Updates der Internetseite mit neuen und relevanten Informationen, was Google erkennt und sich positiv auf die Rankings der Ergebnisliste der Suchmaschine auswirkt. Nicht nur das, fundierter, gut aufbereiteter Content ist ebenfalls ein natürlicher Lockstoff für User. Indem Content angeboten wird, den die User schätzen, werden auf hochwertigen Blogs und anderen Websites Links geposted, die eine natürliche Kettenreaktion in Bewegung setzen, was sich positiv auf das Suchmaschinenranking auswirken wird.

Die Wichtigkeit von erfolgreichem Content auf Stellenportalen

Erfolgreicher Content kann geteilt werden. Wenn Sie einen Blogeintrag oder ein Video hochladen, das der Stellenbewerber nützlich findet, dann wird er es in seinen Sozialen Netzwerken, in Foren und Blogs teilen, damit andere User ebenfalls davon profitieren. Dieses Teilen mit persönlicher Empfehlung ist etwas, wovon Anbieter von Pressemitteilungen nur träumen können.

Ein großartiges Beispiel dafür ist das Wiley Job Board Network, die ihren Content äußerst effektiv nutzen. Sie bieten extrem relevanten und fundiert recherchierte Blogs rund um die Stellenbewerbung an, mit Tipps für die Suche und wichtigen Neuigkeiten aus der Branche. Zusätzlich werden Taktiken angewendet, um den Content noch weiter zu verbessern, wie zum Beispiel Studien und Forschungsarbeiten, die zum herunterladen bereitstehen.

 

Am Ende jedes Blogs bieten sie Links zu weiteren themenrelevanten Artikeln innerhalb ihres Blogs an. Sie bauen Konsumentenvertrauen auf und verlängern die Zeit, die auf der Seite verbracht wird. Ein weiterer, einfacher aber wichtiger Punkt ist, Buttons zum Teilen auf Social Media Plattformen am Anfang jedes Artikels anzubieten. Studien nach lesen die wenigsten User einen ganzen Artikel. Seitdem die Buttons für die Sozialen Netzwerke am oberen Ende der Seite angezeigt sind, werden die Inhalte doppelt so oft geteilt. Das Wiley Job Board Network bietet den Nutzern eine umfängliche Gemeinschaft und ist dadurch noch beliebter geworden, der Traffic und die Markenaufmerksamkeit sind angestiegen, indem der Einfluss von Social Media genutzt wurde.

 

Lassen Sie sich nicht irritieren – teilbarer Content und viraler Content sind zwei völlig unterschiedliche Konzepte. Viele Online Unternehmen bieten Ihnen kostenpflichtig an, viralen Content für Ihre Marke zu erstellen. Das ist eine sinnlose, zeitraubende und oft hochpreisige Angelegenheit. Ihre Bemühungen sollen sich darauf konzentrieren, Content zu kreieren, den Ihre User benötigen. Videos von Katzen in Hai-Kostümen bedeuten zwar Millionen Views, helfen aber Stellenbewerbern bei der Jobsuche nicht. (ganz im Gegenteil, wahrscheinlich behindert es sie sogar)

Wie man eine Content Strategie erstellt

Content Marketing im Alltag bedeutet weit mehr, als so viel Content wie möglich zu produzieren. Ihr Content muss gründlich recherchiert und strategisch geplant sein – aber am wichtigsten ist, dass er zielgerichtet ist. Ansonsten verwenden Sie möglicherweise viel Zeit und viele Ressourcen für nichts und wieder nichts.

 

Als erstes gilt, lernen Sie Ihr Publikum kennen. Stellenbewerber werden technisch immer versierter und nutzen nicht nur Stellenportale und Stellenbörsen, sondern auch Social Media bei der Suche nach der idealen Stelle. Indem Sie perfekt abgestimmten und relevanten Inhalt anbieten, werden Stellenbewerber selbst dann zu Ihrem Stellenportal zurückkehren, wenn sie nicht mehr auf der Suche sind. Stellen Sie sich selber die Frage: Was braucht mein Publikum?

 

Setzen Sie sich mit Ihrem Team zusammen und brainstormen Sie. Je mehr Leute, desto besser und es ist wichtig, ganz unterschiedliche Perspektiven zu betrachten. Sprechen Sie darüber, was für Ihre User interessant sein könnte, oder wovon sie profitieren könnten, einschließlich wichtiger Nachrichten aus der Branche. Der nächste Schritt ist sich zu überlegen, wie man diese Informationen am besten darstellen kann. So fangen Sie an.

 

Denken Sie kreativ – Kreativität ist einer der wichtigsten Aspekte einer erfolgreichen Content Marketing Kampagne. Zeigen Sie Ihren Usern die Persönlichkeit hinter Ihrer Marke. Obwohl Tipps und Anleitungen oder technische Daten und Zitate sehr wichtig sind, werden sich Ihre User abwenden, wenn Sie den Content nicht mit einer persönlichen Note untermalen. Denken Sie daran, dass Sie etwas anbieten wollen, was so gut ist, dass die User es mit ihren Familien, Freunden und Kollegen teilen wollen. Dafür braucht es eben etwas mehr.

Langfristiges Commitment

Sobald Sie angefangen haben, Content zu schreiben und hochzuladen, müssen Sie auch dabei bleiben. Analysieren Sie den Erfolg von jedem Eintrag, nicht nur im Hinblick auf Traffic und Neukunden, sondern hinsichtlich der Umgangsweise der User: wie verbinden User die Artikel und wie oft wird geteilt?

Dies wird Ihnen helfen, einen detaillierteren Eindruck davon zu bekommen, wer Ihre User sind und was sie benötigen. Nutzen Sie diese Analyse um eine datenbasierte Strategie für zukünftige Content Generation zu entwerfen – so stellen Sie sicher, dass Ihre Zeit und Ressourcen bestmöglich eingesetzt werden. Sie werden in kürzester Zeit ein gutes Gefühl dafür bekommen, welche Themen und Bereiche stark genutzt werden – und dieses Wissen können Sie wiederum in künftigen Content einfließen lassen.

Content Marketing ist nicht eine einmalige Angelegenheit, es ist ein dauerhaftes Engagement – die richtigen Zeitpunkte und Ressourcen müssen in Ihren Content Kalender einfließen, um die besten Resultate zu erreichen.

Unternehmen, die mehr als fünfzehn Einträge pro Monat hochladen, erzielen im Schnitt fünfmal mehr Traffic als Unternehmen, die überhaupt nicht bloggen. Die Vorteile einer kohärenten Content Strategie kann einen sehr hohen Einfluss auf Ihre Unternehmensperformance haben. Falls Sie nicht ohnehin bereits eine Content Marketing Strategie verfolgen, ist jetzt die perfekte Zeit, um damit anzufangen.

Ashleigh-Rose Harman
Marketing Executive

Madgex

Clarence House,
30-31 North Street
Brighton, East Sussex,
BN1 1EB

Großbritannien

http://de.madgex.com/

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.