BITKOM verleiht E-Learning-Preis d-elina

  • InterCulture 2.0 und XPLAIN-Lernkarten ausgezeichnet
  • Preisträger und Nominierte zeigen ihre Lösungen auf der Messe Learntec

Karlsruhe. Der renommierte Nachwuchs-Preis für E-Learning geht in diesem Jahr nach Nordrhein-Westfalen und Thüringen. In der Kategorie „Campus“ wird das Projekt InterCulture 2.0 der Friedrich-Schiller-Universität Jena ausgezeichnet. Den Preis in der Kategorie „Professional“ erhält XPLAIN-Lernkarten. Das teilte der Hightech-Verband BITKOM mit, der die Auszeichnung d-elina heute auf der deutschlandweit bedeutendsten E-Learning-Messe Learntec (4.-6.2.2014) verliehen hat.

InterCulture 2.0 ist ein vom Fachgebiet Interkulturelle Wirtschaftskommunikation der Friedrich-Schiller-Universität Jena entwickeltes Online-Planspiel für Studierende sowie für Mitarbeiter in internationalen Unternehmen und Organisationen. Über die Netzwerk-Lernplattform des „Intercultural Campus“ (www.intercultural-campus.org) wird nicht nur theoretisch über Interkulturalität gesprochen, sie wird vielmehr aktiv praktiziert. Dabei geht es nicht nur – im Sinne klassischer betriebswirtschaftlicher Planspiele – um die Optimierung interkultureller fachlicher und methodischer Kompetenzen, sondern auch um die Verbesserung interkultureller Selbst- und Sozialkompetenz.

 

XPLAIN-Lernkarten ist eine Lernsoftware, die gemeinsam von der Vodafone GmbH (Düsseldorf) und der db-Central GmbH (Kleve) entwickelt wurde. Sie ermöglicht, unkompliziert eigene Lernkarten zu erstellen, etwa für die Weiterbildung im Unternehmen. Zugleich wird zeitlich flexibles Lernen auf verschiedenen Geräten wie PC, Smartphone oder Tablet Computer ermöglicht. Durch Auswertungen und Wettbewerbe motiviert XPLAIN-Lernkarten gleichzeitig zum aktiven, eigenständigen Lernen.

 

Der Preisträger in der dritten Preiskategorie „School“ wird Ende März auf der Bildungsmesse didacta in Köln bekanntgegeben.

 

Als einziger Preis im deutschsprachigen Raum richtet sich der Deutsche E-Learning Innovations- und Nachwuchs-Award (d-elina) direkt an den Nachwuchs in Schulen, Hochschulen und Unternehmen. Ausgezeichnet werden Konzepte, Lösungen und fertige Produkte, die digitale Medien in beispielhafter Form in Lernprozesse in Schule, Hochschule, Unternehmen oder öffentliche Verwaltung integrieren. Als Partner unterstützen in diesem Jahr den Award das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), der Didacta Verband e.V. und die time4you GmbH.

 

Alle Informationen zum Award unter www.d-elina.de.

 

Zur Messe: Die LEARNTEC findet vom 4. bis 6. Februar 2014 in Karlsruhe statt. Der BITKOM ist ideeller Partner der deutschlandweit wichtigsten E-Learning-Messe und dort mit einem Gemeinschaftsstand vertreten.

 

Der BITKOM vertritt mehr als 2.100 Unternehmen, davon rund 1.300 Direktmitglieder mit 140 Milliarden Euro Umsatz und 700.000 Beschäftigten. 900 Mittelständler, mehr als 100 Start-ups und nahezu alle Global Player werden durch BITKOM repräsentiert. Hierzu zählen Anbieter von Software & IT-Services, Telekommunikations- und Internetdiensten, Hersteller von Hardware und Consumer Electronics sowie Unternehmen der digitalen Medien und der Netzwirtschaft.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.