Nachfrage nach Fachkräften im letzten Quartal 2013 weiter gesunken

Dirk Hahn, CEO Hays AG
Dirk Hahn

Hays Fachkräfte-Index Q4/2013

Mannheim. Trotz der stabilen gesamtwirtschaftlichen Lage ist der Stellenmarkt für Fachkräfte im 4. Quartal 2013 im Vergleich zum 3. Quartal um acht Prozent gesunken. Nur Ingenieure wurden im letzten Quartal stärker nachgefragt. Mit Abstand am meisten gesucht wurden weiterhin IT-Fachkräfte gesucht, gefolgt von Vertriebs- und Marketing-Spezialisten. Dies zeigt der Hays Fachkräfte-Index auf. Er basiert auf einer Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen regionaler und überregionaler Tageszeitungen sowie aus Online-Jobportalen.

 

Im IT-Bereich ist vor allem die Zahl der Stellenangebote für Webentwickler gesunken. Im Finanzbereich sind sowohl Bilanz- und Finanzbuchhalter von der geringeren Nachfrage betroffen. Bei Ingenieuren dagegen ist die Nachfrage nach hardwarenahen Softwareentwicklern deutlich gestiegen. Auch Qualitätsmanager wurden im letzten Quartal häufiger gesucht.

 

Ein Vergleich des 4. Quartals 2013 mit dem letzten Quartal 2013 ergibt, dass sich der Stellenmarkt für Finanzspezialisten innerhalb eines Jahres um 18 Prozent verringert hat.  Im gleichen Vergleichszeitraum ist die Zahl der Stellenanzeigen für IT-Spezialisten um neun Prozent gesunken. Dagegen zeigt der Vergleich des 4. Quartals 2013 mit dem Vorjahresquartal für Ingenieure, Life-Sciences- sowie Sales- und Marketing-Spezialisten  einen moderateren Rückgang der Stellenangebote.

 

„Die sinkende Nachfrage nach Fachkräften im letzten Quartal 2013 zeigt, dass der Stellenmarkt derzeit gesättigt ist. Wir rechnen aufgrund des prognostizierten Wirtschaftswachstums in den nächsten Monaten jedoch mit einem dynamischeren Stellenmarkt und einer steigenden Nachfrage für Fachkräfte aus allen Bereichen“, kommentiert Dirk Hahn, Vorstand der Hays AG, die aktuellen Zahlen.

 

HAYS Recruiting experts worldwide

Hays AG

Willy-Brandt-Platz 1-3

68161 Mannheim

 

T: + 49 621 1788 1140

F: + 49 621 1788 1299

M: + 49 171 9313246

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.