70% Zuwachs bei Start-Up Stellen – nicht nur Berlin zieht Talente an

  •  Die Zahl der beworbenen Start-Up Stellen ist in einem Jahr um 70% gestiegen
  •  Neben Berlin ziehen auch andere deutsche Städte wie München und Leipzig Talente an
  • Top 3 Job-Kategorien sind: IT, Projektleitung/Beratung, Marketing

Eine aktuelle Auswertung der Job-Suchmaschine Adzuna, welche 400.000 Stellenangebote in Deutschland betrachtet, verdeutlicht, dass die Anzahl der beworbenen Start-Up Jobs seit letztem Jahr um 70% gestiegen ist. Der Städte-Vergleich zeigt,  dass Start-Ups nicht immer in Berlin sitzen müssen da auch zahlreiche Talente in München und Leipzig gesucht werden.

Adzuna untersuchte bereits im November 2013 die Entwicklung des deutschen Start-Up Marktes, in der 400.000 auf Adunza.de gelistete Stellenanzeigen ausgewertet wurden. Für die aktuellen Daten wurde ebenfalls das auf Adzuna.de vorhandene Stellenangebot betrachtet sowie die geographische Verteilung und Job-Kategorie der gelisteten Start-Up Jobs. Adzuna‘s Arbeitsmarktdaten werden auch in anderen Ländern genutzt, so bezieht sich die britische Regierung auf die Daten die tagesaktuell über den extra eingerichteten Adzuna Feed geliefert werden, um die Entwicklungen im Jobmarkt zu verfolgen.

 

Anfang November 2013 listete Adzuna bereits 1.117 Start-Up Jobs in Deutschland,  knapp ein Jahr später kann Adzuna 1.903 Start Up Jobs verzeichnen, was einem Zuwachs von 70% entspricht.

 

Die Zahl der in Berlin gelisteten Stellen hat innerhalb der letzten 12 Monate um 29% zugenommen, jedoch verzeichnet Adzuna aktuell mehr Anzeigen für Start-Up Stellen in München im Vergleich zu der Haupstadt. Eine Reihe von regionalen Förderprogrammen, auf den Pioniergeist ausgelegte Studiengänge sowie zahlreiche ansässige Risikokapitalgeber sind nur einige Punkte, die die Münchner Szene für Gründer attraktiv machen (siehe  Artikel „Start-up-Lotse München“ auf deutsche-startups.de). Mit dem drittgrößten Stellenangebot zieht Leipzig im Städteranking an den klassischen westdeutschen Wirtschaftsstandorten wie Frankfurt oder Hamburg vorbei. Internationale Veranstaltungen der Szene wie das Start-Up Weekend finden hier bereits statt und locken zahlreiche Gründer in die aufstrebende Metropole.

 

Wie im Vorjahr werden für die meisten offenen Stellen IT-Fachkräfte wie Software-Entwickler gesucht da 25% der Anzeigen auf diesen Bereich fallen. Daneben haben Projektleiter (15%) sowie PR-/Marketingfachkräfte (9%) gute Chancen, einen Job in der aufstrebenden Szene zu ergattern.

 

Inja Schneider, Country Manager Germany bei Adzuna kommentiert: „Wir finden es sehr interessant, die Dezentralisierung auf dem deutschen Markt zu beobachten, was die Verteilung der bei uns gelisteten Start-Up Jobs verdeutlicht.  Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern, wo die Hauptstädte wirtschaftlich dominieren, kann Deutschland neben Berlin viele weitere attraktive Städte bieten, die alle Top-Standorte für junge Unternehmen darstellen – das macht Deutschland einzigartig!“

 

Top 5: Städte für Start-Up Jobs*

Stadt % Offener Start-Up Stellen
München 22%
Berlin 20%
Leipzig 8%
Hamburg 5%
Frankfurt 4%

 

Top 5: Job-Kategorien für Start-Up Jobs*

Job-Kategorie % Offener Start-Up Stellen
IT 25%
Beratung 15%
Marketing 9%
Vertrieb 9%
Buchhaltung 6%

 

*Basierend auf gelistetem Jobangebot auf Adzuna.de, Oktober 2014

 

 

Über Adzuna

Adzuna ist eine Meta-Suchmaschine für Stellenanzeigen die eine große Zahl an Stellenbörsen indexiert, um dem Nutzer alle Anzeigen gebündelt zu präsentieren und somit die Jobsuche zu erleichtern.

 

2011 als Start-Up in Großbritannien gegründet, hat sich Adzuna zu einer führenden internationalen Suchmaschine entwickelt die heute ca. 5 Mio. Besucher pro Monat verzeichnet und in den folgenden 10 Märkten vertreten ist: Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Niederlande, Polen, Russland, Brasilien, Australien, Kanada und Südafrika.

 

Adzuna verfügt über einen präzisen Suchmechanismus, interessante Marktinformationen und die Möglichkeit, soziale Netzwerke in die Suche mit einzubinden. Adzuna‘s Arbeitsmarkdaten dienen außerdem als Datenquelle für die ‚Number 10 Dashboard’-App, welche vom britischen Premierminister genutzt wird, um sich und seine Mitarbeiter über tägliche Arbeitsmarkt Trends zu informieren.

Die beiden Adzuna Gründer Doug Monro und Andrew Hunter haben zuvor bei eBay, Gumtree, Qype und Zoopla gearbeitet. Adzuna wird von den führenden Venture Capital Investoren Passion Capital, The Accelerator Group und Index Ventures finanziert.

 

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte www.adzuna.de.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.