WEBINAR “E-Assessments statt Bauchgefühl – So geht gute Vorauswahl!”

Hanna Weyer, viasto
Hanna Weyer

Ein Gastbeitrag von Hanna Weyer, viasto

Eine fundierte Vorauswahl zu treffen ist keine triviale Angelegenheit. Fehlentscheidungen können teuer werden. Dass wir immer wieder Opfer unserer eigenen verzerrten Wahrnehmung sind, sollte Ihnen bekannt sein. Wir brauchen also gute Methoden, um gute Entscheidungen zu treffen. Online Assessments sind eine solche Methode und gerade für die Vorauswahl sinnvoll.

 

Hier werden neuerdings immer öfter “beobachtungsbasierte Verfahren” genutzt. Kennen Sie? Gemeint sind Verfahren, bei denen Bewertungen auf Grundlage direkt beobachtbarer, sichtbarer Informationen getroffen werden anstatt auf Grundlage eines Tests o.ä. Ganz klassisch finden sich solche Verfahren vor allem in ACs (z.B. in Gruppendiskussionen). Mittels Technologie können Teile dieser Informationen aber schon in die Vorauswahl gebracht werden – mit dem Ziel, die besten Kandidaten schon so früh wie möglich zu erkennen!

 

Wie das konkret aussieht und wie gut solche Verfahren wirklich sind, erfahren Sie in unserem Webinar am 02.12.2014 von 14.30 -15.15 Uhr

 

Melden Sie sich hier zum Webinar an!

 

 

Technologietrend Video auch fürs Recruiting?

 

Videotechnologie ist für die Kandidaten von heute fast schon Schnee von gestern. Videotechnologie ist Teil ihres Alltages, dort bewegen Sie sich, um Informationen zu suchen: Youtube ist heute die zweitgrößte Suchmaschine der Welt, pro Sekunde werden über 23.000 Stunden Videomaterial angeschaut. Der Trend, Employer Branding Videos zu drehen, wurde von fast allen erkannt.

 

Wie man Videotechnologie aber auch clever und diagnostisch valide als ein Baustein der Personalvorauswahl einbauen kann, zeigen wir Ihnen im Webinar.

 

Fakt ist: Objektivere Bewertungen durch Videosequenzen

 

Studien zeigen heute: Wenn ich Bewerber auf Grundlage von persönlichen Gesprächen bewerte und dies mit Bewertungen von Videoantworten der Kandidaten vergleiche – dann wird eines ersichtlich: Videosequenzen ermöglichen objektivere Bewertungen!

 

Warum ist das so?

 

  1. Die Übereinstimmung zwischen verschiedenen Bewertern ist bei Videomaterial höher. Das heißt, verschiedene Bewerter kommen zu denselben Schlussfolgerungen über die Eignung eines Kandidaten.
  2. Werden Videosequenzen bewertet, hat die Interview-Situation als solche keinen verzerrenden Einfluss auf die Bewertung. In einem persönlichen Face-to-Face-Gespräch dagegen wäre das anders!

 

Zeitversetzte Videointerviews unterbinden Bias

Videotechnologie in Form von zeitversetzten Videointerviews unterstützt ganz klar eine objektive Beurteilung. Die Methode kombiniert wie wenige andere High Tech und Diagnostik und bildet die klassischen Qualitätsmerkmale der Eignungsdiagnostik (Objektivität, Reliabilität, Validität) nachweislich ab.

 

Webinar nimmt Online Assessments unter die Lupe

Beobachtungsbasierte Verfahren wie zeitversetzte Videointerviews sind nur ein Beispiel, wie sich Technologien und diagnostische Prinzipien einfach und effizient kombinieren lassen. Online Assessments können z.B. Leistungstests zur kognitiven Kapazität oder videobasierte Situational Judgement Tests enthalten.

 

Im Webinar am 02.12.2014 von 14.30 – 15.15 Uhr erfahren Sie konkret:

 

  • Welche Fähigkeiten Sie online gut erheben können und welche nicht
  • Welche Online Verfahren Sie kombinieren sollten, um die Eignung Ihrer Bewerber richtig einzuschätzen
  • Welchen zeitlichen Rahmen die Online Vorauswahl einnehmen sollte

 

>> Melden Sie sich hier zum Webinar an!

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hanna Weyer

 

Über viasto

Die viasto GmbH hat die Vision, mit der interview suite Personalauswahl besser und einfacher zu machen. Die webbasierte HR-Software vermittelt einen persönlichen Eindruck der Bewerber über zeitversetzte Videointerviews. So können Personaler und Fachentscheider in einem effizienten Prozess Talente entdecken, denen in traditionellen Verfahren unter Umständen fälschlicherweise abgesagt worden wäre. Die Deutsche Telekom, Fujitsu, Bertelsmann, trivago oder Sixt setzen die interview suite bereits erfolgreich ein. Ausgezeichnet wurde viasto z.B. mit dem HR Excellence Award 2013 in der Kategorie „Methoden der Personalauswahl“.

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.