Messebeirat für deutsche Personalfachmessen gegründet

Ralf Hocke
Ralf Hocke
  • Mitglieder des Messebeirats sind Geschäftsführer von Ausstellern und Interessensvertreter der Besucher
  • In zwei Sitzungen pro Jahr nehmen die Beiratsmitglieder eine gestaltende und beratende Funktion ein

Der Markt für das Human Resource Management ist aktuell sehr dynamisch: Vor allem im Zuge der Digitalisierung der Arbeitswelt entstehen neue Produkte und zahlreiche Start-ups. Diese Veränderungsdynamik macht auch vor den führenden deutschen Personalfachmessen Zukunft Personal und PERSONAL Nord und Süd nicht halt. Um die Bedürfnisse der Besucher und Aussteller noch besser zu bedienen, hat der Veranstalter spring Messe Management nun einen Messebeirat ins Leben gerufen.

„Im digitalen Zeitalter verändern sich nicht nur die Gegebenheiten im HR-Markt. Auch publikumswirksame Veranstaltungen wie die Personalfachmessen von spring sind einem ständigen Wandel unterzogen. Um aktuellen Entwicklungen begegnen zu können und die Zukunft Personal sowie die PERSONAL Nord und Süd noch weiter zu optimieren, möchten wir stärker mit den Ausstellern und Besuchern zusammenrücken“, erklärt der spring-Geschäftsführer Ralf Hocke. Dafür hat das Unternehmen am 5. Mai in Hamburg in einer konstituierenden Sitzung einen Messebeirat gegründet.

Mitglieder des Messebeirats sind Geschäftsführer-Persönlichkeiten von Seiten der Aussteller, die alle Themenfelder und Branchen des HR-Markts widerspiegeln. Außerdem werden die Besucher durch renommierte Vertreter von Verbänden und HR-Initiativen repräsentiert. Der Messebeirat nimmt laut dem Veranstalter spring eine wichtige Rolle bei der konzeptionellen und strategischen Weiterentwicklung der Messen ein. In zwei Sitzungen pro Jahr können die Mitglieder des Beirates eine gestaltende und beratende Funktion einnehmen. Die Beiratsmitglieder sollen dabei die Interessen der ausstellenden Wirtschaft und der Besucher vertreten und keine Einzelinteressen verfolgen.

„Mit dem Messebeirat entsteht eine neue Plattform zum offenen Austausch. Unsere Vision ist es, einen Think-Tank für die HR-Branche zu etablieren, der sich auf die Bedürfnisse und Innovationskraft der Aussteller konzentriert“, so Ralf Hocke. „Wir hatten eine sehr positive und stimmungsvolle erste Sitzung und freuen uns auf der Ebene weiter zu machen“, resümiert der Messemacher. Die nächste Sitzung des Messbeirats findet Ende des Jahres statt.

Mitglieder des Messebeirats:

    • Christian Aubrey, Geschäftsführer, Edenred Deutschland GmbH
    • Beate Bruns, Geschäftsführerin, time4you GmbH
    • Dr. Sebastian Dettmers, Geschäftsführer, Stepstone Deutschland GmbH
    • Thomas Eggert, Geschäftsführer, BEGIS GmbH
    • Friedbert Gay, Geschäftsführer, persolog GmbH
    • Michael Hensel, Geschäftsführer, KABA GmbH
    • Frank Hensgens, Geschäftsführer, indeed Deutschland GmbH
    • Silke Hermann, Geschäftsführerin, Insights Group Deutschland GmbH
    • Thomas Hetz, Geschäftsführer, BAP e.V.
    • Katharina Heuer, Geschäftsführerin, Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP)
    • Harald Holzer, Geschäftsführer, Vitaliberty GmbH
    • Bernd Kraft, General Manager, Central Europe, Monster Worldwide Deutschland GmbH
    • Wilhelm Oberste-Beulmann, Vorsitzender der Geschäftsführung, START Zeitarbeit NRW GmbH
    • Reimund Overhage, Leiter Referat 2 AzA 2, Bundesministerium für Arbeit und Soziales
    • Axel Rekemeyer, Geschäftsführer, HR4YOU Solutions GmbH & Co. KG
    • Joachim Rotzinger, Geschäftsführer, Haufe-Lexware GmbH & Co. KG
    • Dr. Friedhelm Rudorf, Geschäftsführer, DIHK – Gesellschaft für berufliche Bildung mbH
    • Thomas Sattelberger, Vorsitzender, HR Alliance e.V.
    • Andreas Schubert, Geschäftsführer, Great Place to Work Deutschland GmbH
    • Joachim Skura, Sales Development Manager, HCM DeCH ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG
    • Christa Stienen, Präsidiumsmitglied des Bundesverbandes der Personalmanager e.V. (BPM), Senior Vice President HR, LSG Sky Chefs
    • Dr. Christian Weigel, Vorstandvorsitzender, Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement

Über die Messe Zukunft Personal
Die Zukunft Personal in Köln ist Europas größte Messe für Personalmanagement (nächster Termin: 15. bis 17. September, koelnmesse). Das Themenspektrum reicht von Recruiting und Personaldienstleistungen über betriebliche Weiterbildung, Leadership und Arbeitsrecht bis hin zu Personal-Software und der Zukunft der Arbeitswelt. Die HR-Leitmesse bietet ein umfassendes Begleitprogramm aus Vorträgen, Diskussionen und interaktiven Formaten. Personalentscheider und Führungskräfte verschaffen sich auf der Zukunft Personal einen Überblick über den Markt an Produkten und Dienstleistungen und tauschen sich mit Gleichgesinnten über die Trends in der Personalarbeit aus.
Weitere Informationen: www.zukunft-personal.de.

Über die PERSONAL2015 Nord und Süd
Die Messe PERSONAL Nord (nächster Termin: 26. bis 27. April 2016, Hamburg Messe und Kongress) ist die führende Veranstaltung für die Personalwirtschaft in Norddeutschland, während die PERSONAL Süd (nächster Termin: 10. bis 11. Mai 2016, Messe Stuttgart) als Treffpunkt Nummer 1 für Personaler in Süddeutschland bekannt ist.
Weitere Informationen: www.personal-messe.de

Über spring Messe Management GmbH
spring Messe Management veranstaltet Fachmessen für Personalmanagement, Professional Learning, Corporate Health, Job and Career und den Public Sector. Langjährige Messe-Erfahrung, thematische Expertise und nachhaltige Kundenorientierung machen die Veranstaltungen von spring zu etablierten Branchenplattformen. spring-Fachmessen sind Seismographen für neue Produkte, Ideen und Managemententwicklungen. Das Tochterunternehmen der Deutschen Messe AG ist in fünf Ländern vertreten: Deutschland, Österreich, Russland, Türkei und Ungarn.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.