Neue Karriereplattformen: spring Messe Management baut „job and career“-Konzept aus

Ralf Hocke
Ralf Hocke

Recruiting-Format wird auf weiteren Fachmessen ausgerollt

Mit „job and career at Automechanika“, „job and career at ALUMINIUM“ und „job and career at COMPOSITES EUROPE” baut der Mannheimer Messeveranstalter spring Messe Management im kommenden Jahr seine Präsenz als Anbieter innovativer Karrierebereiche auf führenden Fachmessen aus.


Unternehmen, die auf der Suche nach gut qualifizierten neuen Mitarbeitern sind, können sich angesichts des in vielen Berufsfeldern  herrschenden Fachkräftemangels heute kaum noch darauf verlassen, über klassische Kanäle wie Stellenanzeigen oder ihre Unternehmenswebsite eine ausreichende Anzahl geeigneter neuer Mitarbeiter zu finden. „job and career“ bietet ihnen die Möglichkeit, genau dort präsent zu sein, wo sich die Zielgruppe ohnehin schon trifft – auf der führenden Fachmesse ihrer Branche. Im Gegensatz zu reinen Absolventenmessen treffen die Arbeitgeber hier nicht nur Berufseinsteiger, die als erste Annäherung an die Berufswelt in die Angebote verschiedener Arbeitgeber hineinschnuppern, sondern auch berufserfahrene Fach- und Führungskräfte, die exakt das Branchen-Know-how mitbringen, das in ihrem Betrieb noch fehlt.

Basis für weiteren Ausbau geschaffen

Unter dem Label „job and career“ richtet spring Messe Management seit 2014 die Karriereplattformen auf der CeBIT und der HANNOVER MESSE aus. Ebenfalls seit 2014 arbeitet auch der Verband der Automobilindustrie (VDA) mit den Messespezialisten für Personalthemen zusammen, was das Recruiting auf der IAA angeht. Nach der erfolgreichen Premiere von „job and career“ auf der IAA Nutzfahrzeuge im September 2014 erhielt in diesem Jahr auch die IAA Pkw eine neue Plattform, die sich ausschließlich der Karriere, dem Recruiting und der beruflichen Weiterentwicklung in der Automobilindustrie widmet.

„job and career“ deckt alle Anforderungen in einer Plattform ab

Vom direkt mit der jeweiligen Messe verzahnten Online-Jobportal über ein umfassendes begleitendes Vortragsprogramm zu Karrierethemen bis hin zu den Kommunikationsmaßnahmen in Richtung der gesuchten Fachkräfte deckt das „job and career“-Format alle Anforderungen ab, die für eine erfolgreiche Rekrutierung auf Fachmessen unterschiedlichster Ausrichtung notwendig sind. Dabei mietet sich spring Messe Management auf den jeweiligen Veranstaltungen ein und koordiniert und vermarktet den Karrierebereich dann eigenständig in enger Zusammenarbeit mit dem Veranstalter der jeweiligen Branchenleitmesse.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Reed Exhibitions Deutschland GmbH, dem Ausrichter von ALUMINIUM und COMPOSITES EUROPE, erstmals eine private Messegesellschaft von unserem Konzept überzeugen konnten und mit der Messe Frankfurt, dem Ausrichter der Automechanika, einen weiteren Partner unter den großen öffentlichen Messegesellschaften gewinnen konnten. Diesen Weg möchten wir in den kommenden Jahren konsequent fortsetzen und so unsere Stellung am Markt noch weiter ausbauen“, erklärt Ralf Hocke, Geschäftsführer der spring Messe Management GmbH.

Über job and career:

„job and career“ ermöglicht hochkarätige Kontakte zwischen Unternehmen und Fach- /Führungskräften aus den MINT-Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – eingebettet in führende Fachmessen: CeBIT, HANNOVER MESSE, Automechanika, IAA und ALUMINIUM und COMPOSITES EUROPE. Veranstalter der „job and career“-Ausstellungsbereiche ist die spring Messe Management GmbH. Die Tochter der Deutschen Messe AG ist in fünf Ländern vertreten (Deutschland, Österreich, Ungarn, Russland, Türkei) und auf Fachmessen für Personalmanagement, Recruiting, Professional Learning, Corporate Health und den Public Sector spezialisiert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.