Stellenmarktanalyse: Die meisten SchienenJobs gibt es in Hessen – Azubis haben in NRW die besten Karten

Wer in den vergangenen 12 Monaten auf Jobsuche im Bereich Schienenmobilität war, hatte im Bundesland Hessen die größte Auswahl an offenen Stellen. Dies zeigt eine aktuelle Auswertung des Karriereportals SchienenJobs.de im Zeitraum von Juni 2017 bis Mai 2018. Analysiert wurden insgesamt 68.150 Stellenanzeigen, die im Untersuchungszeitraum in der Jobbörse veröffentlicht wurden. Den ersten Platz im Ranking der Bundesländer belegt Hessen. Dort wurden rund 12.300 Stellenanzeigen ausgeschrieben, was einem Anteil von 18 Prozent entspricht. Auf den weiteren Plätzen folgen Nordrhein-Westfalen mit einem Anteil von 15 Prozent (10.200 Angebote) und Bayern mit 14,8 Prozent (10.100 freie Stellen).

 

 

Betrachtet man die Zahl der suchenden Unternehmen, haben im Bundesländer-Ranking jedoch andere die Nase vorn. Mit 138 ausschreibenden Firmen liegt Nordrhein-Westfalen auf Platz 1. Hier suchen besonders die TÜV Rheinland Service GmbH, die Spiekermann GmbH und die Strabag AG nach neuen Mitarbeitern. Auf Platz 2 folgt Bayern mit 129 suchenden Unternehmen. Hier haben die Siemens AG, die Knorr-Bremse AG und die Porr AG das größte Stellenangebot. Auf dem dritten Rang reiht sich Berlin mit 112 ausschreibenden Unternehmen ein. Die Deutsche Bahn AG, die DB Zeitarbeit GmbH und die Berliner Verkehrsbetriebe AöR suchen hier besonders intensiv nach Personal.

 

Gute Chancen für Nachwuchskräfte in Hessen und Nordrhein-Westfalen

 

Ergänzend zur Gesamtbetrachtung des Stellenangebots wirft die SchienenJobs-Analyse auch einen genaueren Blick auf Ausbildungsangebote und Praktikums-Ausschreibungen.

Absolut betrachtet hatten angehende Azubis in Nordrhein-Westfalen (790), Hessen (381) und Bayern (376) die meisten Angebote zur Auswahl. Die Auswertung des Angebots an Praktikumsplätzen zeigt, dass Interessenten in Hessen (1.054), Berlin (823) und Nordrhein-Westfalen (758) das größte Jobangebot vorfanden.

 

Über SchienenJobs.de

 

SchienenJobs ist die fachspezifische Online-Stellenbörse und Informationsplattform rund um die schienenbezogene Mobilität.

Mit den gemeinsamen, unternehmensübergreifenden Angeboten von SchienenJobs, die Bewerber und Unternehmen zusammenbringen, begegnen die Initiatoren Allianz pro Schiene e.V. und index Internet und Mediaforschung GmbH den zunehmenden Personalproblemen in der Bahnbranche. Unterstützt wird SchienenJobs durch verschiedene Arbeitgeber aus der Branche, wie z. B. die Deutsche Bahn AG, die Berliner Verkehrsbetriebe AöR (BVG), die Netinera Deutschland GmbH, die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH, die BAHN-BKK, die Transdev GmbH sowie dem VDB Verband der Bahnindustrie in Deutschland und dem VDV Verband Deutscher Verkehrsunternehmen.