Arbeitsmarkt Employer Branding Management

CHANGE: Die Chance für die Zukunft

Prof. Dr. Claus Hipp
Prof. Dr. Claus Hipp

Passau – Symposion des ManagementConvent der Universität Passau Unter dem Motto „CHANGE: Die Chance für die Zukunft“ lädt der ManagementConvent der Universität Passau – Neuburger Gesprächskreis e. V. am Freitag, 2. Juli 2010, zum Symposion 2010 ein. Referenten und Teilnehmer der Podiumsdiskussion sind: Professor Dr. Claus Hipp, entschiedener Vertreter nachhaltigen Wirtschaftens und Geschäftsführer des HiPP-Familienkonzerns, der Philosophieprofessor Wilhelm Vossenkuhl von der Ludwig-Maximilians-Universität München und Professor Dr. Christoph Barmeyer (Lehrstuhl für Interkulturelle Kommunikation der Universität Passau) mit einem studentischen Team.

„Angesichts der Jahrhundertkrise unseres Wirtschaftssystems, die noch lange nicht verdaut und verarbeitet ist, will der ManagementConvent der Universität Passau mit seinem Symposion aufrufen zu einer Debatte über die Zukunftsfähigkeit dieses Systems und/oder seinen notwendigen Wandel. Er will Argumente liefern für einen (vielleicht) radikalen Change. Er will Denkanstöße für ein konsequentes Infragestellen tradierter Normen liefern und diskutieren“, erläutert Prof. Dr. Klaus Dirscherl, Geschäftsführer des ManagementConvent, das Motto des Symposions.

Nicht jede Veränderung muss allerdings unbedingt zu einem positiven Ziel führen. Einerseits gehört Veränderung zu den Grundregeln menschlichen Tuns und Wirtschaftens. „Andererseits wissen wir sehr wohl, dass ungezügelter Progress und unbegrenztes Wachstum durchaus destruktiv sein können“, sagt Dirscherl. „Kategorien wie Nachhaltigkeit und schonender Umgang mit Ressourcen müssen deshalb unsere Wege in die Zukunft mit Wandel begleiten und mäßigen.“

Thoralf Dietz

Universität Passau

Leiter Kommunikation

Innstraße 41 94032 Passau

Tel. 0851/509-1430 Fax 0851/509-1433

E-Mail: thoralf.dietz@uni-passau.de www.uni-passau.de/kommunikation.html

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.