Crashkurs Europarecht der Universität Passau

Passau. Das Centrum für Europarecht an der Universität Passau (CEP) veranstaltet am 9. und 10. September 2010 einen Crashkurs Europarecht. Dieses Fortbildungsseminar richtet sich an Juristen aller Berufsfelder, die in ihrer täglichen Praxis mit der stetig wachsenden Bedeutung des Europarechts konfrontiert werden.

In den Seminarblöcken 1 bis 3 werden die Grundlagen des Europarechts vermittelt. Im Rahmen des Seminarblocks 4 erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, einen für sie besonders relevanten Bereich zu vertiefen. Zur Wahl stehen die Grundfreiheiten, das Europäische Beihilfenrecht sowie das Europäische Vergaberecht.

Referieren werden Prof. Dr. Michael Schweitzer (CEP), Prof. Dr. Werner Schroeder (Universität Innsbruck), Dr. Martin Selmayr (Europäische Kommission, Brüssel), Rechtsanwalt Dr. Hans-Georg Kamann (WilmerHale LLP, Frankfurt a. M.) und Dr. Yves Bock, LL.M.eur. (Siemens AG, Erlangen). Der Teilnahmebeitrag beträgt 550 Euro. Die Anmeldung ist bis zum 26. August 2010 möglich.

Weitere Informationen: Centrum für Europarecht an der Universität Passau e. V. (CEP), Geschäftsführerin Marina Schuldheis, LL.M., Tel.: 0851/509-2395, Fax: -2396, cep@uni-passau.de, www.cep-passau.eu.

Thoralf Dietz Universität Passau Leiter Kommunikation Innstraße 41 94032 Passau Tel. 0851/509-1430 Fax 0851/509-1433 E-Mail: thoralf.dietz@uni-passau.de www.uni-passau.de/kommunikation.html

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.