Armin Trost

Frühjahrsmessen für Personalmanagement: Wie Personaler und Führungskräfte die Digitalisierung aktiver mitgestalten können

  • Sascha Lobo
    Sascha Lobo

    PERSONAL2016 Nord am 26. und 27. April in den Hamburger Messehallen mit Spotlight „Digital Excellence“

  • PERSONAL2016 Süd am 10. und 11. Mai in der Messe Stuttgart mit Spotlights „Digital arbeiten“ und „Personalmanagement im Mittelstand“

Die Digitalisierung von Wirtschaft und Arbeitswelt lässt sich nicht aufhalten. „Weiter so“ in puncto Führung und Personalmanagement bringen dabei vermutlich nicht den gewünschten Erfolg. Wie Agilität, vernetztes Handeln und Qualifizierung in Zukunft möglich werden, verdeutlichen die Messen PERSONAL2016 Nord und Süd mit einer Leistungsschau für Personalmanagement und einem umfassenden interaktiven Begleitprogramm.
Rund 240 Aussteller sind in Hamburg und etwa 300 Aussteller in Stuttgart mit ihrem Portfolio am Start. An beiden Standorten gibt es erstmals eine Start-up Area für Jungunternehmen. Welche Tools und Innovationen der Markt aktuell hergibt, spiegelt zudem das Begleitprogramm.

CAREER´S BEST RECRUITERS: „Mystery Jobber“ testen die Bewerbungsprozesse von Unternehmen

Martin Poreda

Wien. Praxistext für Recruiter: Seit Juli stehen 500 deutsche Arbeitgeber auf dem Prüfstand. Sieben „Mystery Jobber“ der Agentur GPK verschicken insgesamt 2.000 Initiativbewerbungen an sie – und testen so Reaktionsgeschwindigkeit und Bewerberorientierung der Unternehmen. Die Ergebnisse fließen in die umfassende Studie CAREER`S BEST RECRUITERS ein, die nach erfolgreichem Start in Österreich 2010 in diesem Jahr erstmalig auch in Deutschland läuft.

Social Media Recruiting: MSW & Partner setzt nach wie vor auf hochwertige Recruiting-Messen

Armin Trost, promerit

Darmstadt. Im vergangenen Jahr erlebte Deutschland seine stärkste Wachstumsphase im Konjunkturzyklus. Der deutsche Aktienindex DAX stieg 2010 um über 17 Prozent und der aktuelle Index des Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung ZEW sowie des Instituts für Wirtschaftsforschung Ifo zeigen im Januar weiterhin deutlich nach oben.

Getrieben durch den starken Export ist die Stimmung in vielen Branchen positiv, was sich auch im Recruiting-Sektor ausdrückt. Trotzdem bleiben die Unternehmen besonnen und lassen sich nicht zu vorschnellen Einstellungen hinreißen, wie es vor den letzten Krisen den Eindruck hatte.